STADTRAT RÜEGG TRITT VORZEITIG ZURÜCK

In einem Brief an die Mitarbeitenden der Stadtverwaltung und an die Medien gibt Stadtrat Thomas Rüegg seinen Rücktritt für Oktober 2019 bekannt.

«Vor allem zwei Gründe veranlassen mich heute in diesen Tagen, meinen Rücktritt vonder Tätigkeit als Schulpräsident und Stadtrat per Mitte Oktober 2019 und somit vor Ablauf der Legislaturperiode 2017/20 anzukündigen. Zur Hauptsache ist meine Rücktrittsabsicht mit dem sich nahenden Pensionierungsalter (65. Geburtstag am 26. Dezember 2018) begründet. Obwohl mir die Aufgaben und Pflichten immer noch sehr viel Freude machen, ist nun der Zeitpunkt für die frühzeitige Ankündigung des Rücktritts gekommen.

Im Weiteren ist es mir auch ein Anliegen, die Amts- bzw. Stabsübergabe mit dem Schuljahresverlauf gut zu koordinieren. Mit dieser frühen Bekanntgabe sollte es möglich sein, die Nachfolgeregelung so zu regeln, dass die Amtsübergabe im ersten Schuljahresquartal 2019/20 optimal koordiniert werden kann. Mit dem geplanten Rücktritt als Behördenmitglied ist auch der Abschluss bzw. die Weitergabe der Mandate und Delegationen verbunden, die ich im Auftrag der Stadt bzw. Schule ausserhalb der Stadtorganisation wahrnehme. Dazu gehören insbesondere die Mitwirkung in Zweckverbänden (Logopädischer Dienst Linthgebiet, Soziale Dienste Linthgebiet), Kommissionen (Berufsschulkommission) und Räten (Stiftungsrat RaJoVita, Verwaltungsrat Pflegezentrum Linthgebiet, Stiftung Balm und weitere).

Für die wohlwollende Entgegennahme meines Entscheides sowie auch für die konstruktive Zusammenarbeit bedanke ich mich sehr herzlich.»

(OriginalMeldung, Autor: Thomas Rüegg)

Top