SKICLUB SCHÄNIS: ERÖFFNUNGS-SKIWEEKEND

Anfangs Dezember eröffnete der Skiclub und die JO Schänis die neue Saison mit einem Skiweekend in Davos.

Nach dem Bezug des Hotels – das wie im letzten Jahr; komplett durch die Schänner in Beschlag genommen wurde – fanden die fast 60 Mitglieder über dem Nebelmeer perfekt präparierte Pisten im Parsenngebiet vor. Schon bald sah man überall auf den Pisten die orangen Hosen der Skiclubmitglieder. Für die Meisten waren es in dieser Saison die ersten Schwünge im Schnee.

Am Abend liess man es sich am Spaghettiplausch gut gehen. Die von zu Hause mitgebrachten Desserts wurden anschliessend im Aufenthaltsraum des Hotels genossen – Vielen Dank den Spendern! Die Nachtruhe fanden dann die Einen ein bisschen früher als die Anderen, aber jeder fand sein Bett irgendwann.

Am Sonntagmorgen wurden Alle mit lauter Pfannendeckel-Musik der JO-Kids, unter der Leitung von Damian Bruhin, geweckt. Nach einem stärkenden Frühstück begaben sich alle bei nicht mehr ganz so tollem Wetter auf die Pisten. Die anwesenden JO-Leiter absolvierten am Morgen einen internen Fortbildungskurs bei der JO-Hauptleiterin Regina Meier. Alle konnten so einige Ideen aus dem Kurs mitnehmen, die im laufe des Winters in die Trainingsstunden mit den JO-Kids einfliessen werden. Nachmittags, nach ein paar letzten Fahrten und einer letzten gemeinsamen Einkehr, machten sich alle wieder auf in Richtung Linthgebiet. Davos wir kommen wieder!

(OriginalMeldung, Autorin: Rina Rüdisüli-Seliner)

Top