SIEBEN PERSONEN WOLLEN STÄNDERAT WERDEN

Für die Ersatzwahl eines st.gallischen Mitglieds des Ständerates vom 10. März 2019 sind bei der Staatskanzlei St.Gallen sieben gültige Wahlvorschläge fristgerecht eingereicht worden.

Bis zum Ablauf der Frist am vergangenen Freitag, 11. Januar, sind bei der Staatskanzlei sieben Wahlvorschläge für die bevorstehende Ersatzwahl eingegangen. Die Staatskanzlei hat alle Wahlvorschläge geprüft und für gültig befunden.

Folgende Personen stellen sich zur Wahl (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Bösch Sarah Jyoti, St.Gallen, parteilos
  • Egger Mike, Berneck, SVP
  • Graf Andreas, Steinach, Parteifrei SG
  • Pfister Alex, Widnau, parteilos
  • Vincenz-Stauffacher Susanne, Abtwil, FDP
  • Würth Beni, Rapperswil-Jona, CVP
  • Ziltener Patrick, St.Gallen, GRÜNE

Die Ersatzwahl findet am 10. März 2019 statt. Ein allfälliger zweiter Wahlgang wurde auf den 19. Mai 2019 angesetzt.

OriginalMitteilung, Autor: Staatskanzlei Kanton St. Gallen)


Weitere Artikel zu den Ständeratswahlen befinden sich im Linth24-Dossier «Ständeratswahl»

Top