SCHULPRÄSIDENTENWAHL: GRÜNE NOMINIEREN ZSCHOKKE

Die Teilzeitstadträtin Tanja Zschokke wurde von der UGS/Grüne als Kandidatin für die Schulpräsidentenwahl Rapperswil-Jona offiziell nominiert.  Die Wahl findet am 10. März statt.

Zur traditionellen Neujahrsbegrüssung lud die UGS Rapperswil-Jona ihre Parteimitglieder und Sympathisant/innen in die Cafeteria des Alters- und Pflegezentrums Bühl ein. Im Zentrum des Abends stand die Nomination von Tanja Zschokke als Kandidatin fürs Präsidium Bildung&Gesellschaft unserer Stadt. In festlichem Ambiente wurde sie mit Fragen aus den verschiedensten Bereichen der Bildung auf Herz und Nieren für ihre Eignung geprüft. Wie bereits an der Vorstandssitzung vom 25. Oktober war nun auch die Zustimmung der Mitglieder zu ihrer Kandidatur einstimmig.

Das 100%-Ressort Bildung&Familie umfasst die ganze Gesellschaft. Die dreifache Mutter will, dass die Schulkinder ganzheitlich befähigt werden für eine Lebensführung, welche auch die kommende Generation mitberücksichtigt. Als selbständige Landschaftsarchitektin – zusammen mit ihrem Mann – braucht sie ihre Begabung, zu leiten und zu führen, schon seit langem. Tanja Zschokke ist als Stadträtin politerfahren und vertritt die qualitativ gute Volksschulbildung für alle Kinder. Die Nomination löste freudigen Applaus aus.

(OriginalMitteilung, Autor: UGS Rapperswil-Jona)

Top