RJ: ORTSGEMEINDE HAT HALBE MILLION MEHR IN DER KASSE

Die Jahresrechnung 2018 der Ortsgemeinde Rapperswil-Jona schliesst mit höherem Überschuss ab als budgetiert.

Die Jahresrechnung schliesst bei einem Aufwand von Fr. 9‘151‘030.56 und einem Ertrag von Fr. 9‘717‘462.07 mit einem Einnahmenüberschuss von Fr. 566‘431.51 ab. Das Budget sah einen Einnahmenüberschuss von Fr. 275‘600.– vor. Die Bürgerversammlung, an welcher die Rechnungsabnahme traktandiert ist, findet am 21. Mai 2019 statt.

Dieser erhöhte Überschuss ergibt sich im Wesentlichen aus Minderaufwendungen bei öffentlichen Anlässen, Rastplätzen und Wanderwege, Naturschutz, Zinsen und den Finanzliegenschaften.

Die Mehraufwendungen ergeben sich hauptsächlich bei den Bürgerversammlung und Abstimmung, Insel Lützelau, Wald & Holz und den nicht aufgeteilten Posten.

Mehreinnahmen sind beim Schloss, bei Wald & Holz und bei den forstwirtschaftlichen Pachten zu verzeichnen. Beim Bürgerspital und bei der Forstwirtschaft (Wald & Holz) entstanden erhöhte Mehreinnahmen, aber auch erhebliche Mehraufwendungen. Bei den beiden Betrieben resultierten Ertragsüberschüsse.

Erfolgsrechnung
Im Stadtmuseum konnten im Berichtsjahr zwei Ausstellungen durchgeführt werden. Die Nettoaufwendungen von Ortsgemeinde und Stadt liegen bei je Fr. 171‘040.10 und damit im Rahmen des Budgets.

Die Betriebsrechnung des Alters- und Pflegeheims Bürgerspital weist einen Überschuss von Fr. 240‘734.17 aus. Budgetiert war ein Defizit von Fr. 21‘800.–. Mehreinnahmen ergeben sich bei den Hotel- und Betreuungstaxen, Pflegetaxen, den Verkäufen und Erträgen sowie beim Konto Rückerstattungen, Taggelder Versicherungen. Die Ausgaben fielen im Bereich Löhne höher aus. Damit resultiert eine Einlage in die Betriebsreserve in der Höhe von Fr. 240‘734.17.

Bei Wald & Holz ergibt sich aus der Betriebsrechnung ein Ertragsüberschuss von Fr. 67‘895.45. Budgetiert wurde ein Defizit von Fr. 101‘700.–. Es mussten keine Entnahmen aus Vorfinanzierungen des Eigenkapitals (budgetiert waren Fr. 70‘000.–) getätigt werden. Die Arbeiten im Bereich Wald und bei den Kundenarbeiten, welche der Sturm Burglind im Januar 2018 ausgelöst hatte, konnten wiederum effizient geplant und speditiv ausgeführt werden. Der Zusammenzug der verschiedenen Kostenstellen im Wald & Holz mit Rastplätze und Wanderwege, Waldstrassen sowie Naturschutz zeigt, dass hier Aufwendungen von Fr. 147‘202.50 entstanden sind, welche zulasten der Ortsgemeinde zu übernehmen sind.

Investitionsrechnung
Die Investitionsrechnung zeigt Aufwendungen von brutto Fr. 1‘383‘797.55. Die Beiträge und Kostenbeteiligungen betrugen Fr. 558‘408.85. Hauptpositionen waren im Schloss der Architektur-Wettbewerb; bei den Strassen, Brücken, Plätze die Fertigstellung der Sanierung der Brücken; bei der Insel Lützelau die Ausführungsarbeiten für die Erneuerung der Werkleitungen. Beim Projekt Alterswohnungen mit Service Schachen ist der Wettbewerb abgeschlossen und mit den Projektierungsarbeiten wurde begonnen. Bei den Finanzliegenschaften sind weitere Zustandsanalysen durchgeführt worden.

RMSG ist umgesetzt
Im 5. Dezember 2017 wurde das Budget 2018 auf den Vorgaben des neuen öffentlichen Rechnungswesen HRM2 (im Kanton SG; RMSG) durch die Bürgerversammlung genehmigt – die Ortsgemeinde Rapperswil-Jona ist Pilotgemeinde. Mit der Genehmigung der Rechnung 2018 durch die Bürgerversammlung ist das Projekt RMSG umgesetzt. In diesem Zusammenhang wird einmalig ein Bilanzanpassungsbericht nach RMSG publiziert; dieser ist durch die Bürgersammlung zu genehmigen. Der Ortsverwaltungsrat dankt allen am Projekt beteiligten Personen für die geleistete Arbeit.

Bürgerversammlung
Jahresrechnung und Jahresbericht 2018 werden anlässlich der Bürgerversammlung vom 21. Mai 2019 behandelt werden. Die Bürgerversammlung findet im Evangelischen Zentrum Rapperswil, an der Zürcherstrasse 14, Rapperswil, statt. Der Beginn der Bürgerversammlungen wurde mit Wirkung ab dem Jahr 2019 auf 19.30 Uhr festgelegt. Der Ortsverwaltungsrat freut sich auf eine rege Teilnahme.

(OriginalMitteilung, Autor: Christoph Sigrist, Geschäftsführer, Ortsgemeinde Rapperswil-Jona)

Top