RJ: DREI WOLLEN SCHULPRÄSIDENT WERDEN

Heute lief die Anmeldefrist für die Kandidatinnen und Kandidaten ab, welche Schulpräsident von Rapperswil-Jona und damit gleichzeitig Vollzeit-Stadtrat werden wollen. Die Wahl findet am 10. März statt.

Für die Ersatzwahl des Schulpräsidiums vom 10. März 2019, erster Wahlgang, sind insgesamt drei Personen vorgeschlagen. Die Frist für die Einreichung der Wahlvorschläge lief heute Dienstag, 8. Januar 2019, ab. Am Sonntag, 10. März 2019, findet die Ersatzwahl für das Schulpräsidium der politischen Gemeinde Rapperswil-Jona für den Rest der Amtsdauer 2017-2020 statt.

Für diese Wahl konnten bis heute Dienstag, 8. Januar 2019, 16.30 Uhr, Wahlvorschläge eingereicht werden. Um gültig zu sein, mussten die Vorschläge von wenigstens 15 Stimmberechtigten der politischen Gemeinde Rapperswil-Jona unterzeichnet werden. Zudem mussten alle Kandidaten wählbar sein und der Kandidatur zugestimmt haben.

Nach Ablauf der Frist sind für das Schulpräsidium zur Wahl vorgeschlagen:

  • Luca Eberle, Eichwiesstrasse 17, SP
  • Roland Manhart, Allmeindstrasse 45, CVP
  • Tanja Zschokke Gloor, Schwenkelweg 17, UGS

(Offizielle Mitteilung der Stadtkanzlei, Rapperswil-Jona)


Mehr Informationen zu allen drei Kandidierenden finden sich im Linth24-Dossier Schulpräsidium Wahl

Top