RASER WOCHEN-ENDE IM KANTON

Mit 128 Stundenkilometer statt den erlaubten 80 KmH bretterte ein Raser über den Ricken, was ihm eine Strafanzeige einbrachte und den Führerausweis kostete. Er ist nur einer der Raser, die von der Kantonspolizei erwischt wurden.

In der Zeit zwischen Freitag und Samstagabend hat die Kantonspolizei St.Gallen an mehreren Orten im Kanton St.Gallen Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Neun Verkehrsteilnehmer mussten bei der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen zur Anzeige gebracht werden. Zwei Männer mussten den Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Lütisburg (erlaubt 80 km/h)

  • 50-jähriger Autofahrer mit 117 km/h gemessen
  • 54-jähriger Autofahrer mit 113 km/h gemessen
  • 30-jähriger Autofahrer mit 118 km/h gemessen
  • 53-jähriger Autofahrer mit 110 km/h gemessen

 

Rorschacherberg (erlaubt 50 km/)

  • 26-jähriger Autofahrer mit 72 km/h gemessen

 

Eschenbach (erlaubt 80 km/h)

  • 22-jährige Autofahrerin mit 105 km/h gemessen

 

Ricken (erlaubt 80 km/h)

  • 45-jähriger Autofahrer mit 128 km/h gemessen – Führerausweis abgenommen

 

Bazenheid (erlaubt 60 km/h)

  • 19-jähriger Autofahrer mit 89 km/h gemessen – Führerausweis abgenommen

 

Wil (erlaubt 50 km/h)

38-jähriger Autofahrer mit 73 km/h gemessen

(OriginalMitteilung, Autor. Kapo St.Gallen)         

Top