PILGERVATER VON RAPPERSWIL VERABSCHIEDET

Bruno Kunz, Initiant und Mitbegründer sowie auch erster und langjähriger Präsident des Vereins Pilgerherberge übergibt altershalber «Stab & Schlüssel» der Pilgerherberge an der Seestrasse 6 seinem Nachfolger Stefan Rava.

13 Jahre lang war Bruno Kunz Präsident des Vereins Pilgerherberge Rapperswil. Nun hat der Initiant und Mitbegründer des Vereins Pilgerherberge an der 13. Hauptversammlung im Marschallsaal des Hauses Pfauen in Rapperswil sein Amt als Präsident aus Altersgründen niedergelegt. In einem symbolischen Akt hat Bruno Kunz zum Abschied die Schlüssel der Pilgerherberge und damit auch den spirituellen Pilgerstab an seinen jüngeren Nachfolger, Stefan Rava, übergeben. Stefan Rava, seit zwei Jahren im Vorstand, wurde an dem Abend denn auch einstimmig zum neuen Präsidenten des Vereins mit seinen 230 Mitgliedern gewählt.

Würdigung mit Humor und Tiefgang
In einer sehr persönlich gehaltenen und zutiefst beseelten Laudatio dankte Oswin Bucher, selber Freund und Weggefährte von Bruno Kunz sowie langjähriges Vorstandsmitglied bis zu seinem Rücktritt an der letztjährigen GV, dem scheidenden Präsidenten aufs Wärmste für seinen offenen und unermüdlichen Pilgergeist. Dabei würdigte er im Besonderen dessen Aufbruchstimmung für das Projekt, eine Pilgerherberge in Rapperswil zu gründen und den nötigen Durchhaltewillen vor allem zur Anfangszeit, die recht beschwerlich war. Anschaulich liess Oswin Bucher die gemeinsamen Jahre im Vorstand des Vereins seit der Gründung der Pilgerherberge auf äusserst charmante und mit viel Humor aufbereitete Art und Weise Revue passieren. Oswin Bucher beschrieb Bruno Kunz zum einen als Pilger und Weggefährten auf dem Camino de Santiago, zum andern aber auch als begnadeten Gastgeber und bezeichnete ihn darum auch als «den Pilgervater» schlechthin.

Neues Vorstandsmitglied gewählt
Mit einem langanhaltenden herzlichen Applaus wurde Bruno Kunz zum Schluss noch zum Ehrenmitglied des Vereins Pilgerherberge Rapperswil ernannt.

Des Weiteren wurde neu Niklaus Popp aus Jona einstimmig in den Vorstand gewählt. Der in der Katholischen Kirche in Rapperswil-Jona tätige Theologe und Seelsorger soll denn auch ganz im Sinne von Bruno Kunz, dem dies ein grosses Anliegen ist, für eine weiterhin spirituelle Ausrichtung des Vereins einstehen. Cécile Blarer

Cécile Blarer

Bildlegende: Herzlicher Händedruck zwischen dem neu gewählten Präsidenten Stefan Rava (links) und dem langjährigen Präsidenten, Bruno Kunz, zu dessen Verabschiedung an der diesjährigen Hauptversammlung des Vereins Pilgerherberge Rapperswil.

Top