OST-HILFE: KLEIDERSAMMLUNG IN KEMPRATEN

Am kommenden Samstagvormittag, 18. Mai, führt die Katholische Kirche in Rapperswil-Jona wieder ihre jährliche Kleidersammlung für Litauen und Rumänien durch.

Annahmezeit ist auf dem Vorplatz des Franziskuszentrums Kempraten von 9 bis 12 Uhr. Angenommen werden Kleider und Schuhe, sortiert nach Männern, Frauen und Kindern.Ausserdem: Werkzeug, Nähmaschinen, Nähutensilien, Stoff, Geschirr, Besteck, Schreibmaterial, Bettwäsche, Wolldecken, Kissen, Decken, Matratzen (ohne Flecken) elektrische Heizöfen, Fahrräder in fahrbarem Zustand und Spielwaren (ohne Batterien) sowie auch über längere Zeit gut haltbare Lebensmittel wie Konserven, Zucker, Mehl, Reis oder Teigwaren.

Nicht angenommen werden: Auto- und Fahrradsitze, Möbel, Teppiche, Skier, Bücher, Tonträger jeglicher Art sowie elektronische Geräte. Ausserdem dürfen wegen der bestehenden Zollvorschriften keine Medikamente in diese Länder eingeführt werden.

Es wird darum gebeten, die Waren nur während der angegeben Annahmezeit von 9 bis 12 Uhr am Samstagvormittag beim Franziskuszentrum abzugeben und nichts vorher dort abzustellen. Leider ist es den Organisatoren der Sammlung nicht möglich, Waren bei den Leuten zuhause abzuholen.

Der Lastwagentransport wird jeweils von privater Seite organisiert. Jegliche finanzielle Unterstützung ist daher willkommen.
Für weitere Informationen: Sekretariat krj: 055 225 78 00.

(OriginalMitteilung, Autorin: Cécile Blarer, © Caritas)

Top