GEFÄLLIGE MELODIEN IN KALTBRUNN

An seinen kommenden Jahreskonzerten lässt das Orchester Kaltbrunn-Niederurnen Melodien erklingen,
die es in sich haben.

Die Jahreskonzerte 2018 des Orchesters Kaltbrunn Niederurnen stehen vor der Tür: Am Sonntag, 18. November, präsentieren die rund 40 Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Stefan Susana um 16 Uhr in der Mehrzweckhalle Kupfentreff Kaltbrunn einen grossen Strauss von gehörfälligen Melodien. Eine Woche später, am Sonntag, 25. November, folgt die zweite Aufführung um 16 Uhr in der Mehrzweckhalle Linth-Escher in Niederurnen.

Zur Eröffnung grüsst die Königin der Nacht, es erklingt die wunderschöne und packende Ouvertüre zu Mozarts «Zauberflöte». Anschliessend präsentiert das Orchester Kaltbrunn-Niederurnen dem Publikum einmal mehr zwei ausgezeichnete orchestereigene Solistinnen.

Die langjährige Stimmführerin des Celloregisters, Rebekka Adam, interpretiert die zauberhafte «Elegie» von Gabriel Fauré und Domenica Padovan, langjährige Konzertmeisterin, die weltberühmte «Méditiation» aus der Oper «Thaïs» von Jules Massenet. Als schier unglaublich melodiösen Abschluss des ersten Teils spielt das Sinfonieorchester den «Prager Walzer» von Antonin Dvorak. In der Pause wird ein Apéro offeriert. Schnell und sehr ausdrucksvoll geht es mit dem Scherzo-Satz aus Sergej Rachmaninows «2. Sinfonie» voran, bevor mit dem Walzer aus Aram Khatchaturjans «Masquerade-Suite» ein weiterer Ohrwurm par excellence folgt.

An die anschliessende «Stephanie-Gavotte» des wenig bekannten österreichisch-ungarischen Militärkapellmeisters Alphons Czibulka, erinnert man sich vielleicht noch aus dem diesjährigen Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker.

Zum Abschluss des Anlasses wurde mit dem «Myrthenblüten-Walzer», op. 395, ein zu Unrecht wenig bekannter, doch nicht weniger schöner Walzer von Johann Strauss Sohn bestimmt.

Das Konzert dauert knapp zwei Stunden. Wie immer ist der Eintritt frei. Es wird eine Kollekte zur Deckung der Unkosten durchgeführt.

Kurzinfos
Datum: Sonntag, 18. November, 16 Uhr
Ort: Kaltbrunn: Mehrzweckhalle Kupfentreff
http://okn.ch/

(OriginalMeldung, Autor: Orchester Kaltbrunn Niederurnen)

Top