MEIN BILD: RAPPERSWIL-JONA WIRD BUNTER

Ein Regenbogen über Rapperswil lässt sich parteipolitisch werten. Soviel Interpretation darf sein.

Kurz nach 15 Uhr wurde das Resultat der Wahlen für den neuen Vollzeitstadtrat und Schulpräsident von Rapperswil-Jona bekannt. Und just in diesem Moment gab es eine «Himmelserscheinung»: Quer über Rapperswil-Jona spannte sich ein wunderbarer Regenbogen.

Eine mögliche Interpretation: Mit der Wahl des SP-Mannes Luca Eberle wird der Stadtrat von Rapperswil-Jona parteipolitisch etwas bunter. Jetzt ist neben einem Blauen (Martin Stöckling), einer Dunkelgrünen (Tanja Zschokke), einem Hellgrünen (Kurt Kälin), zwei Gelben (Roland Manhart, Ueli Dobler) und einem Farblosen (Thomas Furrer) auch ein Roter (Luca Eberle) im Stadtrat vertreten.

Foto: Aida-Madalena Costa Huber

 

Foto: Daniel Rüegg

 

Foto: Fabian Leo Helbling

 

Foto: Fabian Leo Helbling

 

Foto: Joelle Loraine

 

Es ist allerdings auch möglich, dass dem Himmel über Rapperswil-Jona die Niederungen der Politik ziemlich egal sind und es einfach nur ein schönes Spektakel war.

Mario Aldrovandi (Titelbild: Daniel Kläger)


 

Top