LINTH CUP SKIRENNEN UNTER OPTIMALEN BEDINUNGEN

Am Samstag fand der Goldinger – LinthCUP Super-G im Atzmännig statt. Dank den hervorragenden Pistenpräparationen der Sportbahnen Atzmännig und dem grossen Einsatz der Skiclubmitglieder konnten die Rennen bei optimalem Schnee und windigen Wetterverhältnissen durchgeführt werden.

Der Goldinger – LinthCUP Super-G wurde von Kurssetzer Reto Blöchlinger gesteckt. Um 9.30 Uhr hiess es Start frei für die 163 Rennläufer/innen. Sie lieferten den Zuschauern ein spektakuläres Rennen. Am Schluss durfte sich Lienert Thomas, SC Gommiswald mit seiner Zeit von 58.96 nicht nur über den Sieg in der Kategorie Herren 3 freuen, sondern zugleich auch über die Tagesbestzeit. Mit ihm freuten sich in der Kategorie JO Kids Huber India, Schänis und Stamm Sandro, Kaltbrunn; JO 1 Stamm Ramona, Kaltbrunn und Glarner Jan, Kaltbrunn; JO 2 Jöhl Saskia, Amden und Glarner Nico, Kaltbrunn; Junior/innen Blöchlinger Jasmin, Goldingen und Schweizer Luca, Gommiswald; Damen1 Gmür Sindy, Amden; D2 Sutter Rita, Kaltbrunn, Herren1 Kaufmann Marco, Gommiswald; H2 Brunner Michael, Kaltbrunn; und H4 Büsser Karl, Amden.

Herzliche Gratulation allen Athleten. Die meiste JO-Clubbeteiligung, von allen gestarteten, ging an den Skiclub Schänis, der Skiclub Amden war mit den meisten Erwachsenen am Start und gewann somit den Preis für die meiste Clubbeteiligung bei den Erwachsenen, beide erhielten als Preis ein Essenschörbli vom Goldingertal.

Am Nachmittag steckte Philipp Gübeli das Clubrennen. Um 14.00Uhr starteten die Frauen, bei weiterhin eisigem Wind, ins Rennen, anschliessend die Kinder und am Schluss die Herren. Nach Rennschluss, ging es mit dem Skilift nach oben, ins Bergrestaurant Atzmännig Harz um gemütliche Stunden bis zum eindunkeln zu verbringen. Um 19.00Uhr nimmt jedes Skiclubmitglied eine Fakel und wir fahren gemeinsam unsere traditionelle Fakelabfahrt bis zur Talstation. Im Restaurant Atzmännig Lodge geniessen wir bei musikalischer Unterhaltung ein feines Nachtessen. Um 21.51Uhr startet die Rangverkündigung, Tagessieger bei den Damen wurde Büsser Manuela und bei den Herren Büsser Ronnie, er fuhr auch die Tagesbestzeit mit 1:00.76.

Bei den Kindern konnten sich folgende über den ersten Platz freuen Luck Livia, Tschümperlin Dennis, Blöchlinger Simon, Luck Jana und Rüegg Oliver.

Kategoriensieger und zugleich auch Wanderpreisgewinner sind Gmür Doris, Glarner Regula, Büsser Manuela, Blöchlinger Jasmin, Oberholzer Werni, Blöchlinger Reto, Büsser Ronnie, Blöchlinger Lukas, Rüegg Samuel und Tresch Adrian.

Alle Ranglisten und Fotos sind auf der Hompage www.scgoldingen.ch zu finden.

Fränzi Blöchlinger-Arnold, Skiclub Goldingen

Top