KLOSTERFÜHRUNG IN RAPPERSWIL

Zweimal besteht die Möglichkeit einen Blick ins Kapuziner-Kloster in Rapperswil zu werfen:  am 15. und am 26. April.

Selten bekommen Menschen einen Blick hinter die Klostermauern des Kapuzinerklosters. Auf zwei öffentlichen Führungen vom 15. und 26. April 2019, welche durch Rapperswil Zürichsee Tourismus angeboten werden, können Weltliche in die Welt der Klosterbrüder eintauchen. Auf dem Rundgang besuchen Gäste die Kirche mit Antoniusgrotte, den Gebets- und Meditationsraum, den Klostergarten und das Refektorium.

Seit 1602 leben die Kapuziner auf dem Endingerhorn in Rapperswil und seit 1992 nehmen die Brüder Gäste zum Mitleben auf. Seit vielen Jahren tragen auch Menzingerschwestern das Kloster zum Mitleben mit. Bekannt ist die Gemeinschaft für die Gebetsreformen. Auf der öffentlichen Führung erfahren die Teilnehmenden mehr über die franziskanische Geschichte und Lebensweise der Brüder und Schwester. Besonders eindrucksvoll ist der wunderbare Blick von der Klosterterrasse über den Zürichsee zu den Inseln Lützelau und Ufnau. Eine Chance, welche man sich auf einen Fall entgehen lassen sollte, da man die Klostermauer sonst ja nur von der anderen Seite betrachten kann.

Die Klosterführungen finden am 15. Und 26. April 2019 um 18.00 Uhr statt und dauern etwas mehr als eine Stunden. Die Teilnahme kostet CHF 20.00 pro Person. Gebucht werden kann die Führung online auf www.rapperswil-zuerichsee.ch oder telefonisch unter 055 225 77 00.

Auf verschiedenen Themenführungen von Rapperswil Zürichsee Tourismus bietet sich die Möglichkeit Rapperswil-Jona aus einem anderen Blickwinkel zu entdecken. Die öffentlichen Themenstadtführungen von Rapperswil Zürichsee Tourismus richten sich insbesondere an die Einwohner der Stadt Rapperswil-Jona wie auch Gäste aus der Region, welche die Rosenstadt neu kennenlernen möchten.

(OriginalMitteilung, Rapperswil Zürichsee Tourismus)

Top