KESB UND VORSORGEAUFTRAG IN BENKEN

Die Frauengemeinschaft Benken organisiert einen Vortrag zum Thema: «Meine Selbst-Bestimmung: Vorausdenken und selbst entscheiden» am 12, Februar um 19 Uhr im im Gemeindehaussaal in Benken.

Als einer der Referenten war ursprünglich Dr. Walter Grob vorgesehen. Nach seinem Rauswurf als KESB-Chef hat sich das erübrigt. Der Frauengemeinschaft Benken gelang es interessante und kompetente Redner einzuladen.

  • Karin Blöchlinger, Rechtsanwältin & Notarin, Glaus & Partner
  • Dr. med. Dimitrios Iliakis, Leitender Arzt der Akutgeriatrie Spital Linth
  • Gerda Previtali, Stellenleiterin Pro Senectute Zürichsee-Linth

Den meisten Menschen ist es ein Anliegen, ihre persönliche Vorsorge zu regeln. Diesen Schritt konkret anzugehen, benötigt jedoch meist etwas Überwindung und vor allem die richtigen Informationen.

Die Veranstaltung bietet einen guten Rahmen, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen, sich zu informieren und Fragen an Fachleute zu stellen. Vorsorge zu treffen bedeutet auch: Selbstbestimmung, Solidarität in der Familie und den Schutz im Falle einer Urteilsunfähigkeit. Diese Themen betreffen nicht nur ältere Menschen, sondern auch Familien und jüngere Menschen.

Kurzinfo
Termin: 19.00 – 22.00 Uhr
Ort: Gemeindehaus-Saal, Dorfstrasse 6, Benken
Extra: Eintritt kostenlos, Anmeldung nicht notwendig
Organisator: Frauengemeinschaft Benken

Top