KAPO ERWISCHTE FÜNF ALKOHOLISIERTE FAHRER

In der Zeit zwischen Samstagmittag und Sonntagmorgen hat die Kantonspolizei St.Gallen fünf fahrunfähige Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.

Vier Männer mussten ihren Führerausweis auf der Stelle abgeben, zwei verursachten gar Unfälle, wobei glücklicherweise niemand verletzt wurde.

Am Samstag, kurz nach 14:20 Uhr, ist ein 62-jähriger Autofahrer in einer Tiefgarage in Schänis in alkoholisiertem Zustand mit seinem Auto gegen ein parkiertes Auto geprallt. Eine bei ihm durchgeführte Atemalkoholprobe ergab einen Wert von 0.92mg/l. Er musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 2’500 Franken.

Am Samstag, kurz nach 17:30 Uhr, hat ein 54-jähriger Autofahrer auf der Mettlenstrasse bei Eichberg mit seinem Auto ein entgegenkommendes Auto eines 23-Jährigen gestreift. Nach der Kollision setzte der 54-Jährige seine Fahrt fort, ohne sich um die Schadenregelung zu kümmern. Er konnte durch eine Polizeipatrouille schliesslich zu Hause angetroffen werden. Er wurde als fahrunfähig eingestuft, musste eine Blut- und Urinprobe sowie seinen Führerausweis abgeben. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 800 Franken.

Am Sonntag, kurz nach 0:20 Uhr, geriet ein 32-jähriger Autofahrer in Flumserberg Theim in eine Verkehrskontrolle. Eine bei ihm durchgeführte Atemalkoholprobe ergab einen positiven Wert. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.

Bei einer weiteren Verkehrskontrolle am Sonntag, kurz vor 3 Uhr, wurde ein 30-jähriger Autofahrer angehalten. Auch bei ihm wurde eine Atemalkoholprobe durchgeführt, welche zu hoch ausfiel. er musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben.

In Rossrüti wurde am Sonntag, kurz nach 4 Uhr, ein 20-jähriger Autofahrer angehalten. Die bei ihm durchgeführte Atemalkoholprobe ergab einen Wert von 0.7mg/l. Auch er musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Alle Autofahrer werden bei der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen zur Anzeige gebracht.

(OriginalMeldung, Autor: Kapo St. Gallen)

Top