KANTONALE UNFALLSTATSTIK: INSGESAMT MEHR UNFÄLLE

Heute präsentierte die Kantonspolizei St.Gallen die Verkehrsunfallzahlen des Kantons St.Gallen für das Jahr 2018. 

Die zentralen Aussagen der Verkehrsunfallstatistik 2018 sind:

  • Das Jahr 2018 zählt 12 Verkehrstote. Dies ist ein leichter Anstieg
  • Die Unfallzahlen sind erneut leicht angestiegen
  • Die Zahl der Verletzten ist spürbar angestiegen
  • Hauptunfallursache ist Missachtung Vortritt

Weitere typische Phänomene des Jahres 2018 sind:

  • E-Bikeunfälle sind stabil auf hohem Niveau
  • Verkehrsunfälle mit Radfahrern (ohne Tretunterstützung) haben deutlich zugenommen
  • Die Unfälle bei Motorradfahrern sind wieder leicht angestiegen
  • Die Unfälle auf Fussgängerstreifen haben marginal abgenommen
  • Unfälle aufgrund überhöhter Geschwindigkeit haben deutlich abgenommen
  • Unfälle auf dem Schulweg sind stabil geblieben

(OriginalMitteilung, Autor: Kapo St.Gallen)

Top