KALTBRUNN: FEIERTAGSWÜNSCHE DES GEMEINDEPRÄSIDENTEN

Liebe Kaltbrunnerinnen und Kaltbrunner
Geschätzte Leserinnen und Leser

Dank dem Internet sind wir jederzeit mit der Welt verbunden, wir sind immer erreichbar und können alle Informationen abrufen. Die Nutzung des Internets führt dazu, dass wir immer mehr überwacht werden. Wir erhalten z.B. Werbung welche genau auf uns zugeschnitten ist – obwohl wir meistens gerne darauf verzichten könnten. Durch die Digitalisierung wird das Leben immer schneller. Dies führt dazu dass Menschen auf der Strecke bleiben. Ob die Digitalisierung Segen oder Fluch ist, muss jeder für sich herausfinden.

Genau so ist jeder dafür verantwortlich, was er aus seinem Leben macht. Egoismus und Gewinnstreben um jeden Preis ohne Rücksicht auf Dritte oder die Umwelt sind heute an der Tagesordnung. Bewundert wird, wer sein Vermögen – wie auch immer – vermehrt. Eigenschaften wie Verantwortungsbewusstsein, Grosszügigkeit gegenüber anders Denkenden und Bescheidenheit bleiben auf der Strecke.

Ich wünsche uns allen eine besinnliche Weihnachtszeit und hoffe, dass wir ab und zu etwas mehr Zeit haben, um uns nicht nur mit materiellen Werten sondern auch mit dem Sinn des Lebens, mit unseren Mitmenschen und vor allem mit uns selber zu beschäftigen.

Für das neue Jahr wünsche ich Ihnen allen nur das Beste.

Markus Schwizer, Gemeindepräsident

Top