«HEIMET»: ZWEI KONZERTE IN DER KIRCHE

Mit dem diesjährigen Konzert in der Kirche macht die Stadtmusik «Heimat» hörbar. «Schliessen Sie die Augen und hören Sie zu!»

Musik löst Erinnerungen aus, lässt aus dem Nichts das Heimweh, die Freude oder Wärme spüren und nimmt Sie für einen Moment mit in Ihre eigene Gefühlswelt. Diese Gefühlswelt kann nicht nur still, melancholisch und ruhig … nein, sie kann auch poppig rockig sein!
Das alles kommt zusammen, wenn unser Projektdirigent Andreas Mattle zum zweiten Mal mit den 42 Mitgliedern der Stadtmusik arbeitet und sie dirigiert. Mit viel Energie führt er das Corps an musikalische Differenzierungen und Finessen heran.

Ob nun das alte Solothurner Lied «Dr Heimetvogel» Heimweh auslöst oder «Hemmige» des unvergesslichen Berner Liedersänger Mani Matter daran erinnert, dass Mundart auch Heimat bedeuten kann, Sie als Zuhörer werden Ihre Antwort selbst finden. Mit dem Stück «Campari Soda», geniessen wir den Flug mit der Swissair über den Wolken und entdecken, dort wo die Wolkendecke aufreisst, die Alpen. Mit «Klang der Alpen», einem Stück aus drei Teilen, wird den Impressionen, Traditionen und Visionen dieser Alpenwelt Rechnung getragen. Grossartig fügt sich zu den bekannten Melodien auch gegenwärtige, visionäre Musik an. Das Werk „Visions“ der Schweizer Komponisten Mario Bürki und Stefan Kurzo, reiht sich spannend, mitreissend und mit einem Überraschungsmoment in die Auswahl des Konzertprogramms ein.

Kurzinfo
Datum: Samstag, 24. November, 19:30 Uhr und Sonntag, 25. November , 17:00 Uhr
Ort: Kempraten, Kirche
Organisator: www.stadtmusik.com

(OriginalMeldung, Autor: Stadtmusik)

Top