FÜNFTLETZTE RUNDE LIEF GUT FÜR DEN FCRJ

Mit dem 1:0 gegen den SC Kriens am Freitagabend legte der FC Rapperswil-Jona eine gute Basis für den Ligaerhalt. Die anderen Team in der Abstiegszone halfen dem FCRJ mit ihren Resultaten.

Die Resultate von heute Samstag-Abend:
FC Schaffhausen – Servette 0:2
Winterthur – Wil 2:0
Chiasso  Vaduz 1:2
Aarau – Lausanne 3:0

Damit sieht die Tabelle nach 32 von 36 Spielen so aus:

Der FC Rapperswil ist mit 35 Punkten neu auf Platz 7, punktemässig gleichauf mit den beiden hinter ihm liegenden Teams, aber besser klassiert durch die Tordifferenz von minus 6 Goals.

Chiasso ist auf dem Abstiegsplatz mit 5 Punkten relativ klar, aber noch nicht entscheidend abgehängt.

Positiv stimmt, dass der FC Rapperswil-Jona drei der letzten fünf Spiele gewonnen und sich so mit dem wieder engagierten Aufstiegs-Trainer aus dem Keller hochgearbeitet hat.

Zum Jubeln ist es noch zu früh. Es folgen noch diese vier Spiele:

  • Am 11. Mai das vorentscheidende «6 Punkte Spiel» im Tessin:  Chiasso – FCRJ.
  • Am 16. Mai das Auswärtsspiel gegen den Tabellenleader Servette; eine gute Gelegenheit für einen «Big Point».
  • Am 23. Mai das letzte Heimspiel der Saison gegen Winterthur.
  • Und schliesslich am 26. Mai das letzte Spiel der Saison, auswärts gegen den FC Aarau, was hoffentlich bezüglich Tabellenrang und Ligaerhalt keine Bedeutung mehr hat.

Mario Aldrovandi

Top