FCRJ VERPFLICHTET OFFENSIVSPIELER

Der FC Rapperswil-Jona verpflichtet per sofort den belgisch-marokkanischen Offensivspieler Yahya Boumediene. Der 28-jährige hat einen Vertrag bis 30.06.2019 unterzeichnet.

Der FCRJ verstärkt seine Offensive und nimmt mit Yahya Boumediene einen erfahrenen Offensivspieler unter Vertrag. Der aus Lüttich stammende Boumediene spielte von 2012 bis 2016 in verschiedenen Vereinen Belgiens, vorwiegend in der „Proximus League“, der zweithöchsten belgischen Divison, in welcher u.a. für RRC Hamoir, Patro Eisden, RFC Seraing und Union Saint Gilloise spielte. In der Saison 15/16 absolvierte er sechs Partien in der ersten Belgischen Division für Royal
Excel Moeskroen. In der Spielzeit 17/18 führte es Boumediene nach Marokko, wo er ich sich in der höchsten Liga dem Club Ittihad Tanger anschloss. In der gleichen Saison ging es weiter nach Peru. Dort spielte er für den FC Melgar in der Primera Division. Eine weitere Station war danach in den Niederlanden, in der 2.
Division. Beim FC Dordrecht spielte er 11 Partien und erreichte mit dem holländischen Club die

Playoff-Relegation.
Seit 10 Tagen trainiert Yahya Boumediene beim FCRJ und ist voll des Lobes für sein neues Team: „Mir gefällt es hier ausgezeichnet. Es ist eine sehr gute Mannschaft mit einem tollen Teamspirit. Mein Ziel ist es, mich rasch in die Mannschaft zu spielen und ihr zu helfen.“ Anderseits wird der Leihvertrag von Pedro Pachecco aufgelöst. Pachecco wechselt zu YF Juventus in die Promotion League. Der Vertrag mit Gabriel Falciano wurde ebenfalls aufgelöst, Gabriel wird nach
Brasilien zurückkehren.

Wir heissen Yahya Boumediene in Rapperswil-Jona ganz herzlich willkommen und wünschen ihm viel Erfolg an seinem neuen Arbeitsort. Pedro und Gabriel danken wir für Ihre Tätigkeit beim FC Rapperswil-Jona und wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute.

Top