FCRJ ERHÄLT LIZENZ FÜR NÄCHSTE SAISON

Der FC Rapperswil-Jona hat von der Swiss Football League die Lizenz für die Teilnahme am Spielbetrieb der Challenge League für die Saison 2019/20 in erster Instanz erhalten.

Dies teilte die Liga heute in einem Communiqué mit. Vier Monate Arbeit hat das Lizenzverfahren für den FCRJ bedeutet. Vier Monate Arbeit hat das Lizenverfahren für den FCRJ bedeutet. Was im Dezember begonnen hat, endete nun mit dem erfreulichen Bescheid, dass der FC Rapperswil-Jona die Lizenz auch dieses Jahr in erster Instanz erhalten hat.

Die Swiss Football League prüfte die rechtlichen, infrastrukturellen, sportlichen, administrativen, finanziellen und sicherheitsspezifischen Kriterien der umfangreichen Dossiers von 24 Lizenzbewerbern für die Saison 2019/20.

Für den FC Rapperswil-Jona ist es eine grossartige Leistung, auch in der zweiten Challenge League Saison die Lizenz für die nächste Spielzeit gleich wieder im ersten Anlauf zu erhalten. FCRJ-CEO Daniel Welti: „Wir freuen uns sehr, dass wir die Lizenz auch für die kommende Spielzeit wieder erhalten haben. Es bedeutet für uns auch eine Anerkennung unserer Arbeit.“

Einen speziellen Dank an alle, die am Erstellen des Dossiers mitgewirkt haben, allen voran an Präsident Rocco Delli Colli, Marcello Camillini und Valerio Greco, dem FCRJ Sekretariat und natürlich die Stadt Rapperswil-Jona.

(OriginalMitteilung, Autor: Rolf Lutz)

Top