FASNACHTSUMZUG DER STIFTUNG BALM

Einhörner, Piraten, Prinzessinnen, Feen, Zauberer, Drachen und Clowns – nein, das ist nicht das Märchenland, sondern der Fasnachtsumzug der Heilpädagogischen Schule Rapperswil, zu dem sich auch die Mädchen und Buben von benachbarten Kindergärten gesellten.

Seit 25 Jahren organisiert die Heilpädagogische Schule Rapperswil immer am Tag vor Aschermittwoch für ihre Schülerinnen und Schüler einen Fasnachtsumzug. Bei perfektem Wetter war es am Dienstag wieder so weit: Ca. 40 Kinder der Heilpädagogischen Schule Rapperswil zogen gemeinsam mit rund 100 Mädchen und Buben aus den Kindergärten Hanfländer, Säntisstrasse und Burgerau durch die Strassen des Quartiers. Allen voran gaben die Harlekinos mit Paukenschlag, Trompete und fröhlicher Musik den Takt an. Die kleinen Löwen, Cowboys, Feen, Marienkäfer und Superhelden verbreiteten mit Klatschen, Tanzen und fröhlichem Lachen heitere Stimmung und freuten sich zum Abschluss auf dem Pausenplatz der Heilpädagogischen Schule über warmen Tee und feine Fasnachts-Schenkeli. Einmal mehr ein gelungener Anlass, der Klein und Gross begeisterte.

(OriginalMitteilung, Autorin: Priska Engelbogen)

Top