ESCHENBACH MIT EINER MILLION FRANKEN ÜBERSCHUSS

«Erfreulicher Steuerabschluss 2018» schreibt der Gemeinderat von Eschenbach über seiner Mitteilung.

Der Steuerabschluss 2018 der Gemeinde Eschenbach schliesst mit einem Mehrertrag von rund 1 Mio. Franken ab. Bei einem Ergebnis von 23’132’622.65 Franken bei den Einkommens- und Vermögenssteuern wurde das Budget um Fr. 353’922.65 übertroffen (+ 1.55 % gegenüber Budget).

Die Grundstückgewinnsteuern ergaben Mehreinnahmen von Fr. 403’929.95, während die Quellensteuer-Anteile 14,9 % unter dem budgetierten Ertrag blieben. Ausserordentlich hoch sind die Steuern bei den juristischen Personen ausgefallen (+ 340’088.70). Insgesamt zeigt sich der Gemeinderat erfreut über den guten Steuerabschluss.

Die laufenden Steuern 2018 inklusive Nachzahlungen aus den Vorjahren und Nachsteuern belaufen sich auf Fr. 23’160’299.66. Das ist ein Plus von Fr. 271’000 gegenüber dem Budget.

Bei den juristischen Personen wurde das Budget von 1,64 Mio. Franken übertroffen. Bei Mehrein-nahmen von Fr. 340’088.70 resultierte ein Ertrag von Fr. 1’980’088.70 bei den Reinertrags- und Eigenkapitalsteuern.

Auch bei den Grundstückgewinnsteuern ist ein Plus von Fr. 403’929.95 zu verzeichnen. Das Budget wurde aufgrund eines Landverkaufs übertroffen, der eine Grundstückgewinnsteuer von über 0.5 Mio. Franken auslöste. Bei den Quellensteuer-Anteilen inklusive Vorsorgeleistungen resultiert ein Minus von Fr. 93’647.65.

Gesamtüberblick Steuerabschluss 2018
Aufgeteilt nach Steuerarten ergeben die Vergleiche zwischen Steuerplan und tatsächlichem Steuerertrag folgendes Bild:

Top