ERFOLGREICHER JUDOCLUB AM SAKURA CUP

Die jüngeren Mitglieder der Wettkampfgruppe (-U15) des Judoclubs Kaltbrunn nahmen am Sakura Herbst Cup in Schaan teil und holten vier Gold, vier Silber und zwei Bronze Medaillen.

Unsere zwei kleinsten Judokas Joya und Shakira waren nicht zu stoppen, lediglich Joya musste einen Kampf abgeben, gegen Shakira. So hatte der Tag gut angefangen mit Gold und Silber. Cyril und Andrijana hatten beide je fünf Kämpfe zu bestreiten. Sie kämpften beide sehr stark und waren nicht zu stoppen. Andrijana stellte den Geschwindigkeits Rekord auf, Ippon in 16 Sekunden, was für uns zwei weitere Goldmedaillen bedeutete. Jasmin unser Nachwuchstalent konnte auch einen Kampf gewinnen und holte Bronze.Eine Klasse höher kämpften David und Angelina, während es Angelina diesmal mit einem gewonnenen Kampf für Bronze reichte, konnte David alle Kämpfe dominieren und holte sich für uns die nächste Goldmedaille.

vorne:Shakira Gabteni, Joya Erb mitte: Andrijana Djokovic, Angelina Erb, Jasmin Schilliger, hinten: Coach Daniel Häring, David Zrinski. Ivana Hüppi, Mihajlo Djokovic, Lars Bruhin.

Die zwei Jungs Mihajlo und Lars kämpften im Modus „best of three“ und machten es sehr spannend. Den ersten Kampf verloren beide und ebenso beide gewannen den zweiten Kampf. Im dritten Kampf mussten sowohl Lars als auch Mihajlo in den Golden Score, da während der regulären Kampfzeit keine Wertung erkämpft worden war. Obwohl beide alles versuchten hatten ihre Gegner für einmal mehr Wettkampfglück und gewannen zuletzt knapp.

Ivana Hüppi zeigte schönes Judo
Ivana hatte vier Gegnerinnen und es war eine wahre Freude ihr zuzusehen wie sie Variantenreich einen Kampf nach dem anderen gewann. Im Final gegen eine deutlich schwerere Gegnerin musste sie sich zwar geschlagen geben, aber sie holte uns die letzte Silbermedaille und war sehr stolz.

(Eingesandt, Autorin: Franziska Lendi)

Top