DEUTSCHKURSE FÜR KINDER AUS BENKEN, KALTBRUNN UND SCHÄNIS

Mit «DaZolino» können jeden Montag Vorschulkinder aus Benken, Kaltbrunn und Schänis Deutsch lernen.

Das neu gestartete Projekt «Deutsch als Zweitsprache» in Benken ist eine wöchentliche Eltern-Kind-Lerngruppe mit Schwerpunkt frühe Förderung in Sprache und Integration. Die Zielgruppe sind Eltern mit eigener Migrationserfahrung, die wenig Deutsch sprechen und deren Kindern ab dem 3. Lebensjahr. Jüngere Geschwister dürfen in den Kurs mitgenommen werden.

Der Kurs soll den Kindern den Eintritt in die Spielgruppe und/ oder den Kindergarten erleichtern. Ein Elternteil – in der Regel die Mutter – besucht zusammen mit dem Kind die Lerngruppe und ist während der Kurszeit anwesend.

Die Mutter hört mit dem Kind zusammen Deutsch und lernt Lieder, Spiele sowie wichtige Fertigkeiten aus unserem Kulturkreis kennen. Im Weiteren erhält sie Grundinformationen für das Alltagsleben in der Schweiz insbesondere in Benken und Umgebung. Sie erfährt mehr über die Schweizer Kultur, die regionalen Bräuche und das Schulsystem.

Das dem Projekt zugrunde liegende Konzept wird heute bereits erfolgreich im Fürstentum Liechtenstein angewendet. Die beiden Leiterinnen von Deutsch als Zweitsprache Benken haben sich entsprechend ausbilden lassen, damit sie den Kurs leiten dürfen.
Die Projektphase dauert bis zum Ende des Schuljahres 2021 und richtet sich an Personen aus Benken, Schänis und Kaltbrunn. Das Angebot wird von der Gemeinde Benken und durch die Integrationsförderung des Kantons St. Gallen finanziert. Für das Projekt zuständig ist die Gemeinderätin Priska Fäh aus Benken.

Wann: jeden Montag (ausser in den Schulferien)
Dauer: 08:45 Uhr bis 10:30 Uhr
Ort: Dachstock ehemaliges Gemeindehaus, Dorfstrasse 6, Benken
Kosten: CHF 100.— für ein Jahr
Kursleiterinnen: Flavia Tilmann & Gabriela Rüegg
Anmeldung: flavia.tilmann@gmail.com oder Telefon Nr. 055 / 610 23 83

(OriginalMeldung, Autor: Gemeinderat Benken)

Top