CVP-ESCHENBACH WILL CORNEL AERNE

Für die Wahl zum Gemeindepräsidenten in Eschenbach nominiert die lokale CVP ihr Parteimitglied und bisherigen Vizepräsidenten des Gemeinderats.

Traditionsgemäss fand die Generalversammlung der CVP Eschenbach statt. Der Vorstand konnte 26 Parteimitglieder im Restaurant Ochsen in Neuhaus begrüssen. Die ordentlichen Traktanden wurden zügig behandelt. Nach 25 Jahren wurde das Vorstandsmitglied Jürg Wissmann würdig verabschiedet. Zudem gab Roman Lämmer seinen Rücktritt bekannt. Der verbliebene Vorstand stellte sich zur Wiederwahl. Im Anschluss an die Generalversammlung fand die Nominationsversammlung für die Gemeindepräsidentenwahl vom 19. Mai 2019 statt.

CVP-Präsidentin Jasmin Pfister berichtete, dass sich die Kandidatensuche für den Vorstand sehr schwierig gestaltete und froh sei, einen so bewährten Amtsträger wie Cornel Aerne vorschlagen zu können. Sie bedauerte, dass es momentan ein Modetrend sei, parteilos zu Wahlen anzutreten. Einer Partei anzugehören heisse, für Werte einzustehen. Die CVP sei bereit, in Eschenbach Verantwortung zu übernehmen und sich im Interesse der Gemeinde zu engagieren.

Bewährtes für Kontinuität
Bereits seit sieben Jahren vertritt Cornel Aerne die CVP als Vizepräsident im Gemeinderat. Er fühle sich wohl und die Arbeit mache ihm Spass. Deshalb möchte er die Geschicke Eschenbachs gerne als Präsident mitbestimmen. Ihm sei wichtig, nicht in ein «Örtlidenken» zu verfallen, sondern die breiten Anliegen der gesamten Bevölkerung anzunehmen und zu vertreten. Über die Nomination freue er sich ausserordentlich. Kriminaltechniker Aerne weiss, was ihn erwarten wird. Der heute 51-Jährige war vor der Fusion acht Jahre Schulratspräsident und vier Jahre Gemeinderat in St. Gallenkappel. Dass er seit 2014 auch im Kantonsrat politisiert, ist für das Amt kein Nachteil.

Die CVP Eschenbach ist überzeugt, dass sie mit dem Kandidierenden eine kompetente Persönlichkeit ins Rennen schickt, welche sich den Herausforderungen um- und weitsichtig stellen und sich für unsere attraktive Gemeinde engagiert einsetzen wird.

(OriginalMitteilung, Autor: CVP Eschenbach)


Dazu passende Linth24 Berichte:

DOCH NOCH EINE ECHTE WAHL IN ESCHENBACH

ESCHENBACH: EKLAT UM BLÖCHLINGERS NACHFOLGE

Top