GROSSARTIGES STATISTIKWERK ÜBER ST.GALLEN ERSCHIENEN

Das St. Galler Rheintal ist vielerlei Hinsicht Spitze, das Toggenburg dagegen abgehängt und das Linthgebiet liegt  bei vielen zukunftsträchtigen Themen irgendwo zwischen diesen beiden Extremen. Was man als aufgeweckter Zeitgenosse vermutet, wird vom St. Galler Amt für Statistik eindrücklich mit

SP ST.GALLEN SETZT AUF ZWEI BISHERIGE NATIONALRÄTINNEN

Die zwei SP-Nationalrätinnen Barbara Gysi und Claudia Friedl treten am 20. Oktober 2019 erneut zu den Wahlen an. Die beiden erfahrenen Nationalrätinnen wollen sich in einer dritten Amtszeit weiterhin für eine soziale und zukunftsfähige Schweiz einsetzen. Der Klimawandel wird spürbar. Die

FDP SCHICKT FRAU FÜR DEN STÄNDERAT INS RENNEN

Die Parteileistung der FDP St. Gallen will mit Susanne Vincenz-Stauffacher den Sitz von Karin Keller Sutter als Ständerätin verteidigen. Marcel Dobler aus Rapperswil verzichtet. Susanne Vincenz-Stauffacher wird den freisinnigen Delegierten am 20. Dezember 2018 als Kandidatin für den Ständerat vorgeschlagen. Dies

EINDRÜCKLICHE BELIEBTHEIT VON KKS IN WIL

Tausende sind am Donnerstag, 13. Dezember 2018, zur Wahlfeier von Bundesrätin Karin Keller-Sutter auf den Wiler Hofplatz gekommen. Bundesräte, Nationalräte, Regierungsräte, lokale Politiker und die Bevölkerung feierten gemeinsam die erste Wiler Vertretung in der Landesregierung. Der Festakt in Wil wurde vom

GROSSER BAHNHOF FÜR KKS IN WIL

Karin Keller Sutter (KKS) kam heute Abend um 17:30 von St. Gallen herkommend mit dem Zug in Wil an. Vom Bahnhof zur Altstadt wurde die neue Bundesrätin von vielen Menschen begleitet. Die Beliebt von KKS ist in ihrer Heimatstadt war allseits

WIL FEIERT IHRE BÜRGERIN KARIN KELLER-SUTTER

Heute Donnerstag, 13. Dezember 2018, wird die neu gewählte Bundesrätin Karin Keller-Sutter in ihrer Heimatstadt Wil feierlich empfangen und würdig gefeiert. Zuvor wird sie die Kantonshauptstadt besuchen.. Es wird erwartet, dass in Wil an die 500 Vereinsvertreter ein Spalier vom Bahnhof

POLIZEI VERHAFTET ZWEI BRUTALE WOHNUNGSRÄUBER

Am Dienstag (11.12.2018), gegen 16 Uhr, ist eine Frau in einer Privatwohnung an der St.Gallerstrasse in Mörschwil beraubt worden. Der mutmassliche Täter, ein 28-jähriger Mann aus Bosnien-Herzegowina und ein mutmasslicher Schweizer Mittäter bei einem weiteren Raub, konnten festgenommen werden.  Die

STEFAN KÖLLIKER WIRBT FÜR 75 MIO KREDIT

Am 10. Februar 2019 stimmt die St. Galler Stimmbevölkerung über einen Sonderkredit von 75 Mio. Franken zugunsten der IT-Bildungsoffensive ab. Regierungsrat Stefan Kölliker, verantwortlich für die Bildung, hat den Abstimmungskampf eröffnet. Der Hype ist enorm und viele mögen es eigentlich schon

RAUBÜBERFALL AUF BANK IN OBERUZWIL

Am Montag (10.12.2018), kurz vor 16:50 Uhr, hat ein unbekannter bewaffneter Mann die Raiffeisenbank an der Wilerstrasse überfallen. Er erbeutete mehrere tausend Franken Bargeld und floh anschliessend in unbekannte Richtung. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen. Der Unbekannte betrat den Schalterraum der

ERFOLGREICHE BIBLIOTHEKEN IM KANTON

Die Regierung hat die Bibliotheksstrategie 2019–2022 verabschiedet. Sie baut auf den positiven Erfahrungen der ersten kantonalen Strategie auf. In der ablaufenden Strategieperiode ist die Nachfrage nach Angeboten der Bibliotheken gestiegen, gerade auch im Zuge der Digitalisierung.  Ziel bleibt es, die Bibliotheken

ARBEITSLOSIGKEIT WEITER STARK RÜCKLÄUFIG

Gegenüber November vor einem Jahr hat die Zahl der Stellensuchenden im Kanton St. Gallen gesamthaft um 7 Prozent abgenommen. Ausschlaggebend dafür war auch, dass die Betriebe nun verpflichtet sind, den Behörden ihre offenen Stellen zu melden. Der Rückgang der Stellensuchenden im

PIZZAKURIER IN GOSSAU ÜBERFALLEN

Am Samstagabend (08.12.2018) ist an der Säntisstrasse ein Pizzakurier ausgeraubt worden. Der 52-jährige Mann wurde dabei leicht verletzt. Der Kurier war kurz nach 19:20 Uhr dabei Pizzas auszuliefern, als ein Unbekannter vor sein Auto sprang und ihn so zum Anhalten zwang.

KAUM STURM-SCHÄDEN IM KANTON

In der Nacht auf Sonntag (09.12.2018) hat der Wintersturm Marielou auch Teile der Ostschweiz heimgesucht. Die Schäden im Kanton St. Gallen sind nach jetzigen Erkenntnissen jedoch eher gering. Insbesondere gegen den Morgen wurden einige Baustellenabschrankungen vom Wind umgerissen. Davon abgesehen sorgte

WOLF REISST SCHAFE IN MUOLEN

Am Mittwochabend wurde der kantonale Wildhüter wegen verletzten Schafen auf einer Weide aufgeboten. Auf dem Gemeindegebiet Muolen direkt an der Thurgauer Grenze hat ein Wolf vier Schafe getötet respektive verletzt. Die Schafhalter wurden informiert. Zur Identifizierung des Wolfes stellte der Wildhüter

KANTON SPENDET FÜR VENEZUELA FLÜCHTLINGE

Die Regierung unterstützt Caritas Schweiz und das Schweizerische Rote Kreuz mit einem Beitrag von je 25'000 Franken zugunsten der Nothilfe für Flüchtlinge und Asylsuchende aus Venezuela. Damit soll den venezolanischen Migrantinnen und Migranten an den Grenzübergängen und in den Grenzregionen der

WIEDER DREI FUSSGÄNGER-UNFÄLLE

Am Dienstag (04.12.2018), in der Zeit zwischen 17 Uhr und 20 Uhr, ist es im Kanton St.Gallen gleich zu drei Verkehrsunfällen zwischen Autos und Fussgängern gekommen. Dabei wurden zwei Frauen leicht und ein Mann unbestimmt verletzt. Es entstand Sachschaden von

WAHLFEIER DES KANTONS ST. GALLEN

Der Kanton St.Gallen feiert die Wahl mit der neuen Bundesrätin am Donnerstag, 13. Dezember 2018, in St.Gallen und Wil. Die Bevölkerung ist herzlich dazu eingeladen. Der Kanton St.Gallen hat für die Bevölkerung folgendes Programm geplant: ab 14.15 Uhr Lokremise St.Gallen, Innenhof Bevölkerungsplatz mit

ST. GALLEN HAT ERSTE BUNDESRÄTIN

Karin Keller-Sutter schaffte als erste St. Gallerin die Wahl in den Bundesrat und das mit einem Glanzresultat von 154 Stimmen gleich im ersten Wahlgang. Mit dem Resultat erreichte die bisherige St. Galler Ständerätin 35 Stimmen über den absoluten Mehr. Auch die zweite

GROSSANDRANG WEGEN SPITALDISKUSSION ERWARTET

Rund 700 Personen besuchten das Bevölkerungsgespräch in Wattwil zur Spitalzukunft. Die hohe Besucherzahl zeigt, dass das Interesse der Bevölkerung am Thema gross ist. Aus diesem Grund verlegen wir das Bevölkerungsgespräch für den Wahlkreis Sarganserland an einen grösseren Veranstaltungsort. Das Gespräch von

SERIENEINBRECHER AUS MONTENEGRO GESCHNAPPT

Am Montag (03.12.2018), kurz nach 16:15 Uhr, hat eine zivile Polizeipatrouille der Kantonspolizei in Bazenheid einen gesuchten 42-jähigen montenegrinischer Einbrecher kontrolliert und festgenommen. Er wies sich mit einem Reisepass aus, welcher auf einen anderen Namen lautete. Er wird verdächtigt, seit September

ARBEITGEBER GEGEN SCHLIESSUNG DES WATTWILER SPITALS

Die Arbeitgebervereinigung Region Toggenburg (ART) attestiert dem Spital Wattwil eine wichtige regionalwirtschaftliche Bedeutung: Es ist Standortfaktor für Unternehmen und Private, leistet einen wesentlichen Beitrag an die regionale Wissensökonomie und beeinflusst die Standortattraktivität für Private und Unternehmen positiv. Das Spital Wattwil ist

MITREISSENDES FINALE BEIM «BANDxOST»

Der Ostschweizer Newcomerbandcontest «bandXost» hat eine Siegerin. Riana, eine junge Musikerin aus Appenzell konnte sich am gestrigen Finale den ersten Platz sichern und begeisterte vor ausverkauftem Haus mit einer Stimme, die von der ersten Sekunde die Halle in ihren Bann

ST. GALLEN: ALTE FRAU IN DER WOHNUNG ÜBERFALLEN

Am Freitagnachmittag (30.11.2018), nach 15 Uhr, haben zwei unbekannte Männer an der Koblerstrasse eine 78-jährige Frau in ihrer Wohnung ausgeraubt und anschliessend eingeschlossen. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen. Zwei unbekannte Männer läuteten an der Wohnungstüre des Mehrfamilienhauses. Als die Rentnerin öffnete,

BLITZER IN LÜTTISBURG ANGEZÜNDET

Am Sonntag (02.12.2018), nach 02:30 Uhr, ist die semistationäre Radarmessanlage der Kantonspolizei St.Gallen, an der Toggenburgerstrasse, mutwillig angezündet worden. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Der untere Teil der Anlage wurde durch das Feuer beschädigt. Ob die Mess- und Aufzeichnungsinstrumente

SPEZIAL-RÜCKBLICK UND APPELL DER KAPO

Kaum jemand ahnt, wie viele Arbeiten die Mitarbeitenden der Kantonspolizei St.Gallen jeden Tag ausführen. Eine kleine Auswertung mit einer Auswahl von Einsätzen der Frontpolizei vom November 2018 soll deshalb tiefere Einblicke in die Arbeiten der Polizei gewähren. Die Kantonspolizei St.Gallen berichtete

SECHS FESTNAHMEN WEGEN ILLEGALER ARBEIT IN ST.GALLEN

Am Mittwochmorgen (28.11.2018), um 4:20 Uhr, hat die Kantonspolizei St.Gallen auf einer Baustelle der Autobahn A1 eine ausländerrechtliche Kontrolle vorgenommen. Dabei wurden sechs Personen festgenommen, welche verdächtigt werden, ohne Bewilligung einer Beschäftigung nachgegangen zu sein. Vier der kontrollierten Personen hielten

FÜR DIE JÄGER PRÜFUNG BRAUCHT ES HERZBLUT

Der Kanton hat die Ergebnisse der Umfrage zur Jagdausbildung 2017–18 analysiert und legt die Ergebnisse vor. Wer keine direkte Beziehung zur Jagd hat, dem fällt es schwerer, die St.Galler Jagdprüfung zu bestehen, weil Praxis und Erfahrung fehlen. Bei der anstehenden Neuausrichtung

UNMUT ÜBER GEPLANTE SPITALSCHLIESSUNG IN WATTWIL

Anlässlich des Bevölkerungsgesprächs in Wattwil stiessen die Pläne des Lenkungsausschusses auf heftigen Widerstand. Unmissverständlich äusserten die anwesenden Toggenburgerinnen und Toggenburger, dass eine Spitalschliessung ohne Alternative in Wattwil für sie nicht akzeptierbar ist. Die so genannte «Denkpause» bzw. der Baustopp der Regierung

e-VORSORGEAUFTRAG: DER EINFACHSTE WEG

Ein Vorsorgeauftrag schützt und sichert Menschen im Falle einer Urteilsunfähigkeit ab. Viele scheuen allerdings den Aufwand, der mit der Erstellung verbunden ist. Der St.Galler FDP-Nationalrat Marcel Dobler will das ändern: Er hat ein Hilfsinstrument kreiert, mit dem jeder in kurzer

SG: PEINLICHER FEHLER BEIM KANTONSRAT-PROTOKOLL

Kantonsrat Martin Sailer hatte festgestellt, dass das umstrittene Votum von Karl Güntzel von gestern elektronisch nicht verfügbar ist. Wir (Staatskanzlei) sind der Sache nachgegangen: Das für das Kantonsratsprotoll eingesetzte Protokollierungssystem verfügt über eine Schnittstelle ins Ratsinformationssystem. Mit dieser wird sichergestellt, dass

E-VOTING: SANKT GALLEN SETZT NEU AUF DIE POST

Der Kanton St.Gallen setzt seit 2017 das E-Voting-System des Kantons Genf ein. Dieser hat aufgrund der Komplexität der Entwicklung und den voraussichtlich höheren Kosten nun aber die Weiterentwicklung seines E-Voting-Systems eingestellt. Der Kanton St.Gallen strebt einen raschen Umstieg auf das

ST. GALLEN: DIE WÖLFE KOMMEN NÄHER

Bisher waren Wölfe im Kanton St. Gallen im Taminatal (Foto) oberhalb von Bad Ragaz bekannt. Nun wurden erstmals Wolfsrudel beim Weisstannental oberhalb von Mels entdeckt. Im St.Galler Weisstannental wurden Spuren von mehreren Wölfen im Schnee gefunden. Die sind der erste Nachweis eines

REGIERUNG GIBT ABGEWIESENEN ASYLBEWERBERN EINE CHANCE

Im Kanton St. Gallen leben 200 abgewiesene Asylbewerber, die aus verschiedenen Gründen nicht in ihre Heimat zurück können. Für sie will die Regierung beim Bund die Aufnahme aus humanitären Gründen beantragen. Die Bedingungen dafür sind: Die Flüchtlinge müssen mehr als

TERMINE FÜR POLITJAHRE 2019 und 2020 SIND GEREGELT

Im Kanton St. Gallen stehen nächstes Jahr die Wahlen für den Nationalrat und Ständerat an und im Folgejahr die kantonalen und kommunalen Wahlen. Jetzt gab die Regierung bekannt, wann was geschieht. Die Regierung hat den Wahlkalender für die Erneuerungswahlen 2019/2020 des

TOGGENBURGER HAUSÄRZTE: MEDIZINISCHE VERSORGUNG AKUT GEFÄHRDET

An der Hauptversammlung der Toggenburger Hausärzte stand ein wichtiges Thema auf der Traktandenliste: Nach zwei Jahren Vorbereitung liegt die Zusammenarbeitsvereinbarung für die integrierte Notfallpraxis (INP) im Spital Wattwil für die künftige medizinische Notfallversorgung im Toggenburg vor. Mit der geplanten Schliessung

WATTWIL SAGT JA ZU NEUEN BAHNHOF- UND POSTSTRASSE

In der heutigen Gemeindeabstimmung haben die Wattwilerinnen und Wattwiler der «Umgestaltung der Bahnhof- und Poststrasse» mit 55.54 % (Ja: 1’523 / Nein: 1’209) zugestimmt. Mit der Zustimmung wurde ein Kredit über Fr. 7.85 Mio. gesprochen, um das Wattwiler Zentrum im

ENTTÄUSCHUNG UND FREUDE BEI SVP UND CVP

Die CVP ist enttäuscht, dass das St. Galler Stimmvolk Ja zur neuen Ordnung für die Berufsfachschulkommissionen sagt und die SVP ist enttäuscht über das Nein zu ihrer «Selbstbestimmungs»-Initiative. Ein wenig freuen sich die beiden Parteien aber über die anderen Ergebnisse,

KANTONALE ABSTIMMUNGEN: BEVÖLKERUNG FOLGT REGIERUNG

Die St.Galler Stimmberechtigten haben beide kantonalen Abstimmungsvorlagen gutgeheissen: 80,06 Prozent stimmten für die Erweiterung und Erneuerung des Regionalgefängnisses und der Staatsanwaltschaft in Altstätten. 81,95 Prozent sprachen sich für die Neuordnung bei den Berufsfachschulkommissionen aus. Alle 77 Gemeinden haben dem Kantonsratsbeschluss über