ZEIT FÜR EINEN STÄNDERAT AUS DEM LINTHGEBIET

Beni Würth (CVP) wohnhaft in Rapperswil-Jona und Susanne Vincenz-Stauffacher (FDP) aus Abtwil wurden von ihren Parteien ins Rennen um den Ständeratssitz von Karin Keller-Sutter (FDP) geschickt. Ob und wen die SVP und die Grünen aufstellen, ist noch offen. Ein Blick in

FDP SCHICKT FRAU FÜR DEN STÄNDERAT INS RENNEN

Die Parteileistung der FDP St. Gallen will mit Susanne Vincenz-Stauffacher den Sitz von Karin Keller Sutter als Ständerätin verteidigen. Marcel Dobler aus Rapperswil verzichtet. Susanne Vincenz-Stauffacher wird den freisinnigen Delegierten am 20. Dezember 2018 als Kandidatin für den Ständerat vorgeschlagen. Dies

BENI WÜRTH WILL ST. GALLER STÄNDERAT WERDEN

Am 5. Dezember ist eine lange gehegte Forderung der Ostschweiz in Erfüllung gegangen: Mit der glanzvoll gewählten Karin Keller-Sutter ist sie wieder im Bundesrat vertreten. Für den Kanton St.Gallen heisst es nun, den frei werdenden Ständeratssitz neu zu besetzen. Der