BRAND AUF WOHNUNGS-SITZPLATZ IN SCHÄNIS

  Am Sonntag (02.12.2018), kurz nach 13:30 Uhr, ist ein Brand auf einem Sitzplatz eines Mehrfamilienhauses im Grossstein entdeckt worden. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen.

Die Terrasse und ein Teil der Parterrewohnung wurden beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf einige zehntausend Franken. Die Brandursache wird abgeklärt.

Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte hatte das Feuer auf dem Sitzplatz bereits auf die Wohnungswand übergegriffen. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Vier Bewohner des Mehrfamilienhauses wurden sicherheitshalber evakuiert. Sie konnten nach dem Lüften des Gebäudes wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Die betroffene Parterrewohnung ist nicht mehr bewohnbar. Die Wohnungsmieter waren zum Zeitpunkt des Brandausbruches ausser Haus. Das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen wurde mit der Brandursachenermittlung beauftragt.

(OriginalMeldung, Autor: Kapo St. Gallen)

Top