WEESEN: AUSLAGERUNG VON WERKDIENST-ARBEITEN

Im Zusammenhang mit der Nachfolge von Karl Romer (Teilzeitmitarbeiter Werkdienst mit 48%-Pensum) hat der Gemeinderat beschlossen, eine Betriebsanalyse im Werkdienst durchzuführen.

Da die Ergebnisse dieser Analyse erst im Verlauf des nächsten Jahres zu erwarten sind, hat der Gemeinderat entschieden, einzelne Aufgaben des Werkdienstes wie z.B. der Unterhalt der Friedhöfe sowie Bachunterhaltsarbeiten vorübergehend auszulagern.

Für die Reinigung der öffentlichen WC-Anlagen wie auch für verschiedene Gartenarbeiten wurde zudem Frau Sabrina Bachmann, Weesen, mit einem Arbeitspensum von 20% für die Zeit vom 8. August 2018 bis 31. Juli 2019 eingestellt. Wir heissen Sabrina Bachmann im Team des Werkdienstes herzlich willkommen und wünschen ihr viel Freude bei der Erledigung ihrer Arbeiten.

(OriginalMeldung, Autor: Gemeinderat Weesen)

Top