Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda

FC St. Gallen 800'000 Franken im Plus

Finanzielles Plus auch dank Solidarität: Der FC St. Gallen geniesst einen breiten Support
Finanzielles Plus auch dank Solidarität: Der FC St. Gallen geniesst einen breiten Support Bild: KEYSTONE/CHRISTIAN MERZ
Super League – Sportlich läuft es dem FC St. Gallen nicht wunschgemäss. Finanziell trotzt der Klub aus der Ostschweiz der Corona-Pandemie erfolgreich.

Trotz entgangener Zuschauer-Einnahmen im mittleren siebenstelligen Bereich aufgrund der Geisterspiele weist der FCSG für das Geschäftsjahr 2020/21 einen Gewinn von 880'000 Franken aus.

Ohne das positive Zusammenspiel unterschiedlicher Faktoren hätte sich ein Verlust von rund 10 Millionen Franken ergeben, teilte der Klub mit. Verhindert hätten dies unter anderem eine breite "grünweisse" Solidarität von Fans, Donatoren und Sponsoren, Lohnverzichte und Kurzarbeit sowie Transfereinnahmen von 3,2 Millionen Franken und ein A-fonds-perdu-Beitrag des Bundes über 3 Millionen Franken. Im ersten Halbjahr hatte St. Gallen noch ein Minus von einer Million Franken notiert.

Für das laufende Geschäftsjahr erwartet der FCSG ein ausgeglichenes Ergebnis.

Keystone-SDA