Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Rapperswil-Jona
13.10.2021
15.10.2021 18:44 Uhr

In Rappi kostet der Corona-Test 35 Franken

Seit dem 11. Oktober 2021 kosten die Covid-Tests – jedoch gibt es ein paar Ausnahmen.
Seit dem 11. Oktober 2021 kosten die Covid-Tests – jedoch gibt es ein paar Ausnahmen. Bild: Linth24
Seit diesem Montag sind die Corona-Tests kostenpflichtig. Es gibt jedoch auch hier wieder ein paar Ausnahmen – Linth24 mit einer Zusammenfassung und den unterschiedlichen Testkosten.

Seit einem halben Jahr übernahm der Bund sämtliche Kosten die wegen der Corona-Test anfielen. Pro Tag liessen sich rund 30'000 bis 35'000 Leute testen, was den Bund täglich 1,5 Millionen Franken kostete, wie der «Blick» berichtet. Seit Montag ist damit Schluss , und die Tests sind fortan kostenpflichtig – jedoch mit Ausnahmen.

Wie viel kostet ein Test?

Einen einheitlichen Preis für einen Corona-Test gibt es (momentan noch) nicht. Viele Apotheken werden einen Test weiterhin für 47 Franken anbieten werden – so viel haben sie jeweils vom Bund pro Test erhalten. Jedoch darf jeder Anbieter selbst entscheiden, welchen Preis verlangen wird. Dadurch kommt es zu massiven Unterschieden: Kostet ein Test an der St. Galler Olma gerade mal weniger als 30 Franken, so kostet ein Antigentest am Flughafen ganze 80, ein PCR-Test sogar bis zu 380 Franken. An Heimspielen der SCRJ Lakers können sich Besucher für gerade mal 15 Franken testen lassen und im Testcenter auf dem Rapperswiler Fischmarktplatz kostet ein Test 35.-- Franken. Die Öffnungszeiten sind vom 10.00 Uhr bis 19.45 Uhr.

Mit Corona-Symptomen weiterhin gratis

Personen, welche Corona-Symptome haben und/ oder in engem Kontakt zu einer infizierten Person standen, dürfen weiterhin gratis zum Test. Allerddings werden diesen getesteten Personen kein Covid-Zertifikat ausgestellt, um zu verhindern, dass Leute simulieren, um gratis ans Zertifikat zu kommen. 

Auch Personen, die eine Gesundheitseinrichtung wie ein Pflegeheim oder ein Spital besuchen wollen, dürfen sich weiterhin gratis testen lassen. Doch auch hier wird kein Zertifikat ausgestellt.

Kinder unter 16 Jahren

Auch Kinder unter 16 Jahren dürfen sich weiterhin gratis testen lassen. Zutritt zu Restaurants, Fitnesszentren usw. erhält diese Altersgruppe jedoch sowieso unter Zertifikat, nur beim Verreisen kann ein Zertifikat zum Teil benötigt werden.

Einmal geimpft

Für Personen, die bereits einmal geimpft wurden und deshalb noch kein Zertifikat haben, ist der Test ebenfalls bis Ende November gratis.

Auch Personen, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können und dafür ein ärztliches Attest haben, können weiterhin die Tests gratis in Anspruch nehmen. Anzumerken hierbei ist, dass in der Schweiz seit kurzem der Impfstoff von Johnson & Johnson zum Einsatz kommt: Wer auf die mRNA-Impfstoffe von Moderna und Biontech/Pfizer allergisch ist, hat daher nun ebenfalls die Möglichkeit, sich impfen zu lassen.

Linda Barberi, Linth24