Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
In-/Ausland
04.08.2021

Arbeiter überlebt Horrorsturz von Staumauer

Ein junger Arbeiter überlebte einen 20-Meter-Sturz von der Staumauer des Muttsees im Glarnerland. (Archivbild)
Ein junger Arbeiter überlebte einen 20-Meter-Sturz von der Staumauer des Muttsees im Glarnerland. (Archivbild) Bild: KEYSTONE/AXPO
Arbeitsunfall – Ein Arbeiter ist am Mittwoch in Linthal GL an der schrägen Aussenseite der Muttsee-Staumauer 20 Meter in die Tiefe gestürzt. Der 23-Jährige überlebte den Sturz, zog sich aber Verletzungen am Brustkorb zu.

Der Arbeiter war mit Montagearbeiten aussen an der Staumauer beschäftigt, wie die Kantonspolizei Glarus mitteilte. Der Mann war nach dem Horrorsturz stabil und ansprechbar. Ein Rega-Helikopter flog ihn ins Kantonsspital Graubünden nach Chur. Die Polizei untersucht die Umstände des Unfalls.

Keystone-SDA