Kanton
24.03.2020
24.03.2020 09:38 Uhr

Weniger Neuinfektionen in der Schweiz

Geht es nach den aktuellsten Zahlen, kann man davon ausgehen, dass in der Schweiz das Coronavirus in Bezug auf Neuinfektionen am Abflachen ist. Seit Samstag schon.

Ein erster Lichtblick in Bezug auf die Corona-Epidemie in der Schweiz: Seit Samstag flacht die Kurve der Neuinfektionen ab. Gestern Montag wurden in der Schweiz offiziell 1019 neue Corona-Fälle kommuniziert. Am Sonntag waren es noch 1072, Samstag waren es 1108. Höhepunkt bildete der Freitag mit 1380 Neuinfizierten.

Was heisst abflachen? Die Zahl der Menschen, die täglich neu mit dem Coronavirus infiziert werden, erhöht sich nicht mehr, sondern nimmt ab. Statistisch gesehen kann man also davon ausgehen, dass die Verbreitung des Corona-Virus absehbar ist - insofern die Zahl der Neuinfizierten im Range der letzten Tage bleibt und weiterhin rückläufig ist. Das macht Hoffnung, bedeutet aber keinesfalls, dass man den Massnahmen des Bundesrats nicht mehr Folge leisten soll. Dies ist jetzt umso wichtiger, um das Coronavirus in Schach zu halten.

Linth24
Melden Sie sich jetzt an: