Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Freizeit
08.05.2021
08.05.2021 08:56 Uhr

Regionale Kinos: Ansturm gleich einem Lüftchen

Trotz ausgebliebenem Ansturm und strengen Massnahmen sind die regionalen Kinobetreiber froh, endlich wieder die Säle öffnen zu dürfen. Bild: Holger Grönert
Die Kinos in Uznach und Rapperswil sind wieder geöffnet – die Maske muss aufbleiben und essen darf man nicht. Die Betreiber sind glücklich, wieder Filme vorführen zu dürfen, doch der grosse Besucher-Ansturm blieb bisher aus.

Seit den neusten Beschliessungen des Bundesrates dürfen Kinos wieder geöffnet haben, jedoch sind maximal nur 50 Gäste zugelassen. Zudem gilt Maskenpflicht und das Essen und Trinken im Kinosaal ist verboten. Deshalb bleibe nun auch die Pause aus, erklärt Jonas Frei vom Kino Rex in Uznach. Ein Glacé als Take-Away gebe es natürlich, aber im Saal selbst dürfe nichts verzehrt werden. 

Ansturm blieb wegen Wetter aus

Sowohl Jonas Frei vom Kino Rex als auch Hansjörg Beck von kinoevent in Rapperswil berichten, dass am Öffnungswochenende vor zwei Wochen der grosse Ansturm ausblieb. «Grund dafür war das schöne Wetter», sagt Hansjörg Beck, «Da wollen die Leute nicht ins Kino sitzen, sondern draussen an der freien Luft sein. Das ist aber normal und wir hatten dies auch so erwartet.» Auch die Demo sei ein möglicher Grund für weniger Leute gewesen, da man als Familie dann vielleicht nicht gerade nach Rapperswil ging, meint Beck. «Momentan habe ich nur reduzierten Betrieb, heisst Freitag, Samstag, Sonntag nur 5 Vorstellungen. Aufgrund des schönen Wetters konnte ich an diesem Wochenende nur etwa 30 Besucher empfangen», ergänzt Jonas Frei.

An vergangenem Wochenende und dem letzten Mittwoch sah es jedoch schon besser aus, dies vor allem aufgrund des schlechten Wetters. Das Kino Rex in Uznach besuchten gleich circa doppelt so viele Besucher und auch in Rapperswil wurde ein erhöhter Ansturm verzeichnet. «Das ist natürlich noch lange kein richtiger Ansturm, aber solange die Kinos den Kiosk geschlossen haben müssen, wird es so bleiben», meint Jonas Frei.

Dazu komme noch, dass die grossen Blockbuster-Filme erst noch in die Kinos kommen, da es bei den Produktionen aufgrund von Corona grosse Verzögerungen gab, so Beck. Sobald wieder die «besseren» Filme ins Kino kommen, werden auch mehr Leute das Kino besuchen.

Trotzdem glücklich

«Wir können uns sehr glücklich schätzen, dass wir überhaupt öffnen durften. Gerade wenn man andere Länder anschaut, wo die Kinos immer noch geschlossen sind, bin ich sehr froh über die Wiedereröffnung der Kinobar Leuzinger – Das Schlosskino wird dann in ein bis zwei Wochen ebenfalls geöffnet werden. Und ich erhielt auch schon viele positive Rückmeldungen der Besucherinnen und Besucher», meint Hansjörg Beck. 

Linda Barberi, Linth24