Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Kultur
03.05.2021

Operette in Hombrechtikon – «Die lustige Witwe» in 2022

Die Operette Hombrechtikon freut sich, im September/Oktober 2022 endlich wieder für ihre treuen und auch gerne vor neuen Gästen spielen zu dürfen. Bild: Operette Hombrechtikon/ Thomas Entzeroth
Der Vorstand der Operettenbühne Hombrechtikon hat nach Abwägen von allen Risiken beschlossen, die Operette «Die Lustige Witwe» auf den Herbst 2022 zu verschieben.

Auch mit den neusten Lockerungsschritten ist die im Herbst zugelassene Anzahl der möglichen Gäste und der damit zusammenhängenden notwendigen Schutzbestimmungen aus heutiger Sicht nicht vorhersehbar und ein seriöses wirtschaftliches Planen somit unmöglich. Trotz der lange ersehnten leichten Verbesserung der epidemiologischen Lage ist auch heute das Risiko immer noch zu hoch, dass die Operette Hombrechtikon die Aufführungen kurz vor Beginn absagen oder gar die laufende Produktion abbrechen muss.

Mit der «Lustigen Witwe» unter der bewährten musikalischen Gesamtleitung von Caspar Dechmann, mit der neuen Regisseurin Ursula Lysser und hervorragenden Solisten wird sowohl musikalisch als auch szenisch ein weiteres Highlight auf die Bühne gezaubert, welches das Publikum in seinen Bann ziehen wird. Die Operette Hombrechtikon freut sich, im September/Oktober 2022 endlich wieder für ihre treuen und auch gerne vor neuen Gästen spielen zu dürfen.

Weitere Informationen gibt es laufend auf www.operette-hombrechtikon.ch.

Operette Hombrechtikon