Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda

Jeremy Freiburghaus sollte sich steigern

Jeremy Freiburghaus sollte sich an der Swiss Challenge noch verbessern
Jeremy Freiburghaus sollte sich an der Swiss Challenge noch verbessern Bild: Keystone/ALEXANDRA WEY
Golf – Der Bündner Golfprofi Jeremy Freiburghaus handelt sich zum Auftakt der Swiss Challenge auf Golf Saint-Apollinaire im Elsass einen recht deutlichen Rückstand ein. Er liegt bei drei Schlägen über Par.

Mit einer Steigerung am zweiten Tag könnte er die beiden Finalrunden vom Wochenende trotzdem erreichen. Für den 26-Jährigen aus Bonaduz wäre es schön, wenn er sich auch am Samstag und am Sonntag dem Publikum zeigen könnte. Er steht nach einer Reihe ausgezeichneter Platzierungen so gut wie sicher als Aufsteiger auf den grossen europäischen Circuit fest und könnte sich auf dem in Folgensbourg in der Nähe von Basel gelegenen Par-72-Kurs von den Zuschauern gebührend feiern lassen.

Die Thurgauer Joel Girrbach als 17 und Benjamin Rusch als 46 sind nach der Auftaktrunde die am besten klassierten Schweizer Professionals.

Keystone-SDA