Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Essen & Trinken
11.07.2022

Chocolarium eröffnet «Raum für individuelles Glück»

Bild: pd
Die Maestrani Schweizer Schokoladen AG hat in ihre Erlebniswelt investiert und begeistert Besucher mit einem neuen «Raum für individuelles Glück». Am World Chocolate Day, 7. Juli, wurde der neue Raum erstmals zugänglich gemacht

Pünktlich zu den Sommerferien präsentiert das Chocolarium seine neue Szenografie und den um einige Attraktionen reicheren Erlebnis-Rundgang. So heisst der neu gestaltete Eingangsbereich die Gäste in Gold und mit Überraschungseffekten herzlich willkommen. Im Kino des Erlebnis-Rundgangs nimmt ein Glücksforscher die Gäste mit auf die Reise, um das Geheimnis zu lüften, wie das Glück in die Schokolade gelangt.

Auf interaktive Art und Weise wird im Chocolarium Wissenswertes über die Zutaten und Herstellung von Schokolade vermittelt. Auch der Einblick in die Produktion der Produkte von Munz und Minor begeistert die Schoggi-Fans: Hier sieht man von der Glasgalerie direkt auf die Anlagen, welche die berühmten Prügeli, Schoggi-Tafeln, Glückskäfer und so weiter herstellen, transportieren und verpacken.

Nachdem die Schokolade im Labor des Forschers mit Glück aufgeladen wurde, ist es an der Zeit, diese zu probieren und das Glück zu schmecken. «Besucher betreten die neue Hauptattraktion – im Raum für individuelles Glück finden sie ihren ganz persönlichen Glücksmoment, ein multisensorisches Erlebnis in Verbindung mit dem Genuss von Schokolade», so der Schokoladenhersteller in einer Mitteilung.

Der neue «Raum für individuelles Glück»

Im neuen Raum tauchen die Gäste in eine farbenfrohe Schokoladen-Traumwelt ab und werden an das Erlebnis Schokoladen-Degustation herangeführt. Mehrere Schokoladenbrunnen mit Flüssigschokolade laden dazu ein, die Geschmacksrichtungen Weiss, Milch, Dunkel, Himbeer und sogar vegane Gianduja zu probieren und zu bewerten.

Am World Chocolate Day, Donnerstag, 7. Juli 2022, wurde der neue Raum Besuchern erstmals zugänglich gemacht.

170 Jahre Maestrani Kunstgalerie

Im Mai feierte Maestrani das 170-jährige Bestehen und liess dazu von jungen Künstlern historische Firmen-Plakate neu gestalten. Die Resultate dieser Kunstaktion, welche in Zusammenarbeit mit dem künstlerischen Vorkurs der Schule für Gestaltung St.Gallen entstanden ist, sind noch bis Ende Oktober in einer kleinen Kunstgalerie im Chocolarium zu besichtigen.

Die ausgestellten Siegerplakate im Erlebnis-Rundgang sowie die weiteren 36 neu inszenierten Plakate können für je 300 Franken gekauft werden. Die Hälfte des Erlöses geht dabei an den jeweiligen Gestalter, die andere Hälfte erhalten junge Künstler in der Ostschweiz.

pez/pd