Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda

Schweizer überstehen erste Hürde

Der Schweizer Trainer Ilias Papatheodorou brachte sein Team zurück auf Kurs
Der Schweizer Trainer Ilias Papatheodorou brachte sein Team zurück auf Kurs Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX
Basketball – Die Schweizer Basketballer erreichen in der Vorqualifikation für die EM 2025 die zweite Phase.

Drei Tage nach der 63:71-Niederlage gegen das zuvor sieglose Zypern setzte sich das Team von Trainer Ilias Papatheodorou in Dublin gegen Irland 88:82 durch. Die Schweizer kamen mit vier Erfolgen in sechs Spielen als bester Gruppenzweiter weiter. Rang 1 in der Gruppe A belegte Österreich.

Den Sieg in Dublin verdankten die Schweizer einem starken dritten Viertel. Dieses entschieden sie 30:18 zu ihren Gunsten, nachdem sie zur Spielhälfte noch 45:47 hinten gelegen hatten. In der Folge liessen die Gäste nichts mehr anbrennen, die Iren kamen nicht mehr näher als bis auf vier Punkte heran. Roberto Kovac steuerte 22 Punkte zum Erfolg der Schweizer bei, Jonathan Kazadi verzeichnete 16 Zähler, sieben Rebounds und neun Assists. Die zweite Phase der Vorqualifikation ist vom kommenden August bis Februar 2023 geplant.

Keystone-SDA