Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda

Niederreiter trifft und siegt

Nino Niederreiter traf erstmals wieder seit dem Neujahrstag
Nino Niederreiter traf erstmals wieder seit dem Neujahrstag Bild: KEYSTONE/FR7226 AP/KARL B DEBLAKER
NHL – Nino Niederreiter und Pius Suter reihen sich in der NHL in der Nacht auf Samstag in die Liste der Torschützen ein. Kevin Fiala gelingt ein Assist.

Niederreiter erzielte beim 6:3 der Carolina Hurricanes gegen die New York Rangers kurz vor Ende des zweiten Drittels nach schöner Kombination das 5:1. Für den Churer war es der elfte Saisontreffer.

Bei neun Toren steht Pius Suter, der mit den Detroit Red Wings bei den Dallas Stars mit 4:5 nach Verlängerung verlor, wobei dem Zürcher der Ausgleich zum 2:2 gelang. Im Gegensatz zu Carolina, das die Metropolitan Division anführt, wird es für Detroit nach Hälfte der Qualifikation im Kampf um die Playoffs sehr eng.

Auf Kurs sind die Minnesota Wild mit Kevin Fiala, die sich bei den Chicago Blackhawks (mit Philipp Kuraschew) 5:1 durchsetzten. Fiala bereitete das 5:0 mit seinem 17. Assist der Saison vor.

Nur überzählig war Dean Kukan bei der 2:5-Niederlage der Columbus Blue Jackets bei den Pittsburgh Penguins, für die Sidney Crosby einen Hattrick erzielte. Für den kanadischen Superstar war es der zwölfte in seiner NHL-Karriere, der erste seit gut drei Jahren. Pittsburgh ist mit 15 Siegen aus den letzten 17 Spielen das Team der Stunde in der NHL.

Keystone-SDA