Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Rapperswil-Jona
08.12.2021

Neue Massnahmen am Christkindlimärt in Rapperswil

Im Sektor Food vom Christkindlimärt in Rapperswil-Jona gilt fortan 2G.
Im Sektor Food vom Christkindlimärt in Rapperswil-Jona gilt fortan 2G. Bild: Rapperswil Zürichsee Tourismus
Ab dem 9. Dezember gelten neue Massnahmen am Christkindlimärt: Im Sektor Food gilt fortan 2G. Der Warenmarkt kann weiter ohne Zertifikat, aber mit Maske betreten werden.

Noch bis am Sonntag, 19. Dezember jeweils von Donnerstag bis Sonntag findet der traditionelle Christkindlimärt in Rapperswil mit rund 120 Marktständen an der Seepromenade statt. «Das erste Marktwochenende ist gut angelaufen. Am Freitagabend haben sich zahlreiche Besucherinnen und Besucher in der Foodmeile aufgehalten und sich an einem der 30 Foodstände verpflegt. Auch der Warenmarkt wurde rege besucht», sagt Céline Hofstetter, Eventmanagerin von Rapperswil Zürichsee Tourismus.

Warenmarkt: Einbahnsystem und Maskenpflicht

Der Bundesrat änderte am 3. Dezember 2021 die Verordnung zur Bekämpfung der Covid-19-Epidemie. Auf dem Warenmarkt gilt weiterhin das Einbahnsystem sowie die Maskenpflicht. Der Warenmarkt ist jedoch weiterhin ohne Zertifikat zugänglich. «Das Einbahnsystem hat sich bewährt und wir von den Besucher:innen gut umgesetzt. Zudem wurde neu eine Beschallung installiert, so können regelmässig Durchsagen getätigt werden, um auf die neuen Massnahmen hinzuweisen», ergänzt Reto Klotz.

Sektor Food ab Donnerstag mit 2G

«Die aktuellen Massnahmen sind schwer umzusetzen» sagt Reto Klotz, OK Präsident vom Christkindlimärt. Der Food-Bereich ist aktuell nur mit 3G (Geimpft, Genesen, Getestet) zugänglich was jedoch bedeutet, dass die Konsumation im Sitzen erfolgen und während dem Herumlaufen eine Maske getragen werden muss. Da diese Massnahme fast nicht umsetzbar ist, wird der Zutritt ab dem Donnerstag, 9. Dezember nur noch mit 2G möglich sein. Dies bedeutet, dass der Zutritt lediglich für Geimpfte und Genesene gestattet ist. «Wir bedauern diesen Entscheid, sind jedoch gezwungen die Massnahmen des Kantons und Bunds umzusetzen» sagt Reto Klotz. Mit der neuen Regelung von 2G entfallt die Maskenpflicht im Sektor Food.

3G bei Fonduehütte

Bei der Fonduehütte «Hüttenzauber» ist der Zutritt immer noch mit 3G (Geimpft, Genesen, Getestet) möglich. Im Innenbereich gilt jedoch Maskenpflicht, sofern die Gäste nicht am Tisch sitzen.

Das OK Christkindlimärt hofft weiterhin auf zahlreiche Besucher:innen sowie schöne Stunden am Christkindlimärt in Rapperswil.

Rapperswil Zürichsee Tourismus