ALTSTÄTTEN: 83-JÄHRIGER E-BIKE-FAHRER TÖDLICH VERUNGLÜCKT

Heute Morgen ist es um 11:15 Uhr  in Altsätten zu einer Kollision zwischen einem E-Bike-Fahrer und einem Lastwagen gekommen.

Der in der Gegend wohnhafte 83-jährige Schweizer wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb. Die Strasse zwischen Altstätten und Kriessern musste gesperrt werden.

Eine 23-jährige Frau fuhr mit einem Lastwagen und Anhänger von Kriessern in Richtung Altstätten. Der 83-jährige E-Bike-Fahrer fuhr auf dem Veloweg in die gleiche Richtung. Er beabsichtigte die Kantonsstrasse zu überqueren um in die Burststrasse einzubiegen. Trotz Vollbremsung und Ausweichmanöver der Chauffeuse wurde der Velofahrer frontal vom Lastwagen erfasst. Der Mann wurde in den angrenzenden Wald geschleudert. Trotz medizinischer Hilfe eines Rettungsteams mit Notarzt und dem Aufgebot der REGA verstarb der E-Bike-Fahrer auf der Unfallstelle. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen hat die Fachdienste der Kantonspolizei St.Gallen mit der genauen Unfallursache beauftragt.

(OriginalMitteilung, Autor: Kapo St.Gallen)

Top