9. DEZEMBER: TOPBESETZUNG AM RADQUER IN ESCHENBACH

Am nächsten Sonntag, 09. Dezember, «feiert» die Radquer-Hochburg Eschenbach wieder seine jährliche Veranstaltung. Auf die Zuschauer wartet ein Sport-Anlass der Extraklasse, mit dem Radquer Klassiker im Rahmen der EKZ CrossTour.

Wiederum sind national und international bekannte Top- Fahrer am Start. In allen Kategorien sind Fahrer vom organisieren Verein, VC Eschenbach vertreten. Diese werden angeführt vom letztjährigen Gesamtsieger und zweimaligen Sieger von Eschenbach Marcel Wildhaber und von Lars Forster, dem amtierende Radquer Schweizermeister und MTB Europameister. Bei den Elite-Frauen steigt Nicole Koller, die letztes Jahr dritte wurde, wieder in die Radquersaison ein.

Lars Forster der amtierende Radquer Schweizermeister und Mountainbike Europameister vom VC Eschenbach gehört zu den Siegesanwärtern am diesjährigen Radquer. Bild: EKZ CrossTour

Eschenbach ist also vom Rennkalender der Radquer-Elite nicht mehr wegzudenken. Los geht’s schon am Sonntagmorgen um 9 Uhr mit dem «Cross für alle». Danach starten die einzelnen Lizenzierten- und Nachwuchsrennen. Um 11 Uhr gibt es einen Geschicklichkeitsparcour für Jugendliche, um 13 Uhr starten die kleinstem im «Kids-Cross». Anmeldungen für Kids, Schüler und Cross für Alle bis 1 Stunde vor dem Start!

Die Frauen-Elite steigt um 13:45 Uhr ins Rennen und die Elite-Herren um 15 Uhr. Für die Zuschauer gibt es eine warme Festwirtschaft wo sie sich verköstigen können. Alle Informationen zum Radquer Eschenbach unter: ekz-crosstour.ch/eschenbach

In Eschenbach gibt es nicht nur Weltklasse Radquersport zu sehen. Da kann Frau und Mann im Cross für alle um 09.00 und die Kinder beim Kids Cross um 13.00 starten. Dazu sind alle Velos zugelassen, vom Kindervelo bis zum Mountainbike!

(Beda Wildhaber)

 

Top