KARATE-SILBER FÜR RAPPERSWIL-JONERIN

Shomshanok Benz, Karatekämpferin aus Rapperswil-Jona erkämpfte sich die Silbermedaille am Karate1 Turnier in Venedig.

Die Karate1-Premier League ist die höchste Wettkampfklasse in der Welt des Karate. In einer Reihe von Turnieren, die über die ganze Welt verteilt ausgetragen werden, sammeln die besten Karate Athleten Punkte, um sich für die Olympischen Spiele 2020 in Tokyo zu qualifizieren.

Unter diesem Dach wurde 2018 die Karate-1 Youth League geschaffen. 12 bis 17-jährige Kinder und Jugendliche können an 4 Turnieren pro Jahr mit den weltbesten Altersgenossen wetteifern.

Silber am Youth League in Venedig
Venedig war Gastgeber des 3. Youth League Turniers 2018 der World Karate Federation (WKF). 2565 Sportler aus 67 Nationen waren am Start. Die Rapperswil-Jonerin Shomshanok Benz (auf dem Titelbild links) kämpfte in der Kategorie Female U16 +54 Kg mit 140 Konkurrentinnen aus 32 Nationen um die begehrten Punkte und Podestplätze. Shomshanok bezwang auf ihrem Weg ins Finale sechs Gegnerinnen: aus Griechenland, Portugal, Polen, Deutschland, Slowenien und Serbien. Im Finale verlor die Wettkämpferin vom Obersee gegen die Belgierin Eva Brognon und durfte sich die verdiente Silbermedaille umhängen lassen.

Nach ihrem 7. Rang in Sofia (Bulgarien), einem 3. Rang in Umag (Kroatien) und jetzt dem 2. Platz in Venedig (Italien) hat Shomshanok eine grandiose Steigerung bewiesen. Eine vielversprechende Leistung!

(OriginalMitteilung, Autor: Roland Benz, Karate Center Rapperswil)

Top