31 FIRMUNGEN IN JONA

Am vergangenen Sonntag, 31. März, empfingen nochmals 31 junge Frauen und Männer im Alter von durchschnittlich 18 Jahren in der Kirche Maria Himmelfahrt Jona das Sakrament der Firmung.

Generalvikar Guido Scherrer kam ein zweites Mal aus St. Gallen angereist, um diese jungen Erwachsenen der Katholischen Kirche in Rapperswil-Jona durch Handauflegung und Salbung in ihrem Glauben zu bestärken. Eine Woche zuvor hatte er als Stellvertreter des St. Galler Bischofs bereits 14 jungen Menschen in St. Franziskus Kempraten das Sakrament der Firmung gespendet.

Musikalisch stimmig umrahmte Feier
Der Teamchor Jona, für einmal unter der Leitung von Thomas Halter, und die jugendliche Firmband mit Frontsängerin begleiteten auch diesen zweiten Firmgottesdienst in Jona wiederum musikalisch stimmig und einfühlsam durch den sonnigen und frühlingshaften Sonntagmorgen.

Insgesamt haben sich innerhalb der Katholischen Kirche in Rapperswil-Jona in diesem Frühjahr 45 junge Frauen und Männer im Alter von 18plus durch die Hand von Generalvikar Guido Scherrer firmen lassen.

Ausblick auf den Firmweg 2019/2020
Der Eröffnungsabend zum nächsten Firmweg als Vorbereitung auf die Firmung findet am Sonntag, 16. Juni 2019 statt. Zuvor findenAnfang Mai drei Informationsabend für Firmlinge und für Interessierte Eltern statt. Grundsätzlich gilt, wer am 31. Juli 2020 (Stichtag) mindestens 18 Jahre alt ist, kann auf den neuen Firmweg mitgehen. Aber auch ältere Erwachsene, die noch nicht gefirmt worden sind, sind sehr willkommen und eingeladen, auf den neuen Firmweg 2019/20 mitzukommen.

Weitere Informationen zum Firmweg 2019/20 siehe Homepage: www.krj.ch>infotheke>Firmung

Cécile Blarer, Katholische Kirche Rapperswil-Jona

Bildlegende: Fröhliche Gesichter zum Gruppenbild der jungen Firmandenschar mit Generalvikar Guido Scherrer (vorne Mitte im roten Messgewand) und den weiteren Konzelebranten vor dem Eingangsportal der Kirche Maria Himmelfahrt in Jona. (Foto: Jürgen Lay)

Top