230 AUTOS AUF A53 IN SCHMERIKON KONTROLLIERT

In der Nacht auf heute zwischen 22 Uhr und 01:15 Uhr führte die Kantonspolizei St.Gallen auf der Autobahn A53 eine Verkehrskontrolle durch. Diese fand zusammen mit der Staatsanwaltschaft St.Gallen sowie weiteren Experten statt.

Von den rund 230 kontrollierten Autos fielen 5 Autofahrer auf, weil sie wegen technischen Änderungen an ihren Autos, überfälliger Abgaswartung oder Missachten von Auflagen gegen das Strassenverkehrsgesetz verstiessen. 5 Autofahrer wurden kontrolliert, welche ihr Auto entweder unter Alkoholeinfluss oder in fahrunfähigem Zustand lenkten. Zweien von ihnen wurde den Führerausweis abgenommen. Bei einem weiteren Autofahrer wurden Betäubungsmittel sichergestellt. Sämtliche Personen müssen sich vor der zuständigen Staatsanwaltschaft verantworten.

(OriginalMitteilung, Autor: Kapo St.Gallen)

Top